Header Image - 2016

Dieter Habermann neuer Bezirksvorsitzender in Mittelfranken

Letzte Aktualisierung: 1. Februar 2016

klicken zum Vergrößern
Mittelfrankens neuer Bezirksvorsitzender Dieter Habermann (2.v.r.) zusammen mit BFV-Präsident Rainer Koch (1.v.l.), Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (1.v.r.) und Bezirks-Geschäftstellenleiterin Sonja Kienzler.

Dieter Habermann ist neuer Bezirks-Vorsitzender des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in Mittelfranken. Das BFV-Präsidium hat den 67-Jährigen auf Vorschlag des Bezirks-Ausschusses einstimmig zum Nachfolger von Peter Bursy berufen. Bursy war am 9. Januar im Alter von 54 Jahren überraschend verstorben.

"Peter hat immer das Wohl der Vereine in den Vordergrund seiner Arbeit gestellt. Das ist auch für mich ganz wichtig. Als Verbands-Ehrenamtsreferent sehe ich tagtäglich, was die Amateurvereine an der Basis leisten", erklärte Habermann. "Ich möchte dem zweitgrößten Fußball-Bezirk Bayerns innerhalb des BFV eine starke Stimme geben."

Seit zehn Jahren steht Habermann für das Ehrenamt ein

Dieter Habermann begann seine Laufbahn beim BFV 1992 als Lehrwart der Schiedsrichter-Gruppe Jura-Nord. Seit 1996 setzt sich der gebürtige Nürnberger für das Thema Ehrenamt im bayerischen Amateurfußball ein. Habermann fungierte bis 2014 als Bezirks-Ehrenamtsreferent (Mittelfranken) und von 1997 bis 2006 auch als Ehrenamtsbeauftragter im Kreis Neumarkt/Jura. Seit Oktober 2013 ist der gelernte Kaufmann Mitglied in der DFB-Kommission Ehrenamt. Im August 2014 trat er als Verbands-Ehrenamtsreferent des BFV die Nachfolge von Hermann Güller an. Für sein bisheriges Engagement im Fußball erhielt Dieter Habermann zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Verbandsehrennadel in Gold sowie die DFB-Verdienstnadel.

 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de