Header Image - 2016

Hallenfahrplan 2016: Die Top-Turniere

Letzte Aktualisierung: 13. Februar 2016

klicken zum Vergrößern
In ganz Bayern messen sich aktuell in den verschiedensten Altersklassen die Top-Teams in der Halle.

Winterpause heißt auch "Budenzauber". Wenn im Freien der Ball ruht, wird auf dem Parkett getrickst und gejubelt. In ganz Bayern stehen in allen Altersklassen wieder etliche Hallenturniere auf dem Programm. Drei "Treffen der Besten" sind bereits absolviert: In Ochsenfurt sicherten sich die U17-Juniorinnen den FC Bayern München den Titel (Bericht), in Rimpar triumphierten erstmals die U19-Junioren des FC Ingolstadt (beide E.ON Cup, Bericht) und ebenso Premiere feierte der 1. FC Sand, der sich in Hallbergmoos beim Lotto Bayern Hallencup die Hallenmeisterkrone der Herren aufsetzte (Bericht).

Im Februar stehen aber noch weitere Top-Turniere auf dem Programm:

klicken zum Vergrößern
Die besten Frauen-Teams Bayerns messen sich am14. Februar in Herrieden.

E.ON Cup der Frauen 2016

Datum: Sonntag, 14. Februar 2016, ab 11 Uhr

Ort: Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden (Steinweg 6, 91567 Herrieden)
Finalisten: SV 67 Weinberg (Gastgeber), FC Forstern (Bezirksmeister Oberbayern), SV Frauenbiburg (Bezirksmeister Niederbayern), FC Memmingen (Bezirksmeister Schwaben), TSV Theuern (Bezirksmeister Oberpfalz), SV Reitsch (Bezirksmeister Oberfranken), FC Pegnitz (Bezirksmeister Mittelfranken), FC Karsbach (Bezirksmeister Unterfranken).

So lief die Gruppenauslosung


Wissenswertes: Die Bayerische Halenmeisterschaft der Frauen wird seit 2004 ausgetragen. Erst einmal gelang einem Team die Titelverteidigung (1. FFC Hof, 2014).

Alle Infos + Spielplan + Liveticker

E.ON Cup der B-Junioren (U17) 2016

Datum: Sonntag, 21. Februar 2016 (10 Uhr)
Ort: Weißenburg (Mittelfranken), Landkreishalle (An der Hagenau 22a, 91781 Weißenburg)
Finalisten: Zwölf Mannschaften. Neben den Junioren-Bundesligisten 1. FC Nürnberg, TSV 1860 München, FC Augsburg und SpVgg Greuther Fürth qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister sowie der Bezirks-Vizemeister Mittelfranken (Ausrichterbezirk): FC Kempten (Schwaben), FSV Erlangen-Bruck (Sieger Mittelfranken), SpVgg Mögeldorf (Zweiter Mittelfranken), SC Eintracht Freising (Oberbayern), TuS Pfarrkirchen (Niederbayern), JFG Haidenaabtal (Oberpfalz), SpVgg Bayern Hof (Oberfranken), FC Würzburger Kickers (Unterfranken).

So lief die Gruppenauslosung

Wissenswertes:
2014 und 2015 setzten sich die B-Junioren des 1. FC Nürnberg die Hallenkrone auf. Für die Mittelfranken waren es die Titel Nummer sechs und sieben. Rekordsieger ist allerdings noch immer der TSV 1860 München mit acht Triumphen. Der Bayerische Hallenmeister nimmt an der Süddeutschen Futsal-Meisterschaft der B-Junioren 2016 teil.

Infos + Spielplan + Liveticker

E.ON Cup der C-Junioren (U15) 2016

Datum: Samstag, 20. Februar 2016 (10 Uhr)
Ort: Odelzhausen (Oberbayern), Schulturnhalle (Dietenhausenerstr. 17, 85235 Odelzhausen)
Finalisten: Zwölf Mannschaften. Neben den Junioren-Regionalligisten 1. FC Nürnberg, FC Augsburg, SpVgg Greuther Fürth und SSV Jahn Regensburg qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister sowie der Vizemeister Oberbayerns: SQ Quelle Fürth (Mittelfranken), FC Memmingen (Schwaben), TSV 1860 München (Sieger Oberbayern), FC Ingolstadt (Vizemeister Oberbayern), SpVgg GW Deggendorf (Niederbayern), JFG 3-Schösser-Eck (Oberpfalz), FC Eintracht Bamberg (Oberfranken), Würzburger FV (Unterfranken).

So lief die Gruppenauslosung

Wissenswertes: Der E.ON Cup der C-Junioren wird seit 2001 ausgespielt. Den Titel 2015 gewann der Nachwuchs des FC Augsburg. Rekordsieger ist der 1. FC Nürnberg mit fünf Titeln. Die letzte Titelverteidigung glückte dem TSV 1860 München 2013. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung für Turnierform angepasst). Der Bayerische Hallenmeister nimmt an der Süddeutschen Futsal-Meisterschaft der C-Junioren teil.

Infos + Spielplan + Liveticker


klicken zum Vergrößern

Bayerische Hallenmeisterschaft der D-Junioren (U13) 2016

Datum: Samstag, 27. Februar 2016 (10 Uhr)
Ort: Kirchenlaibach-Speichersdorf (Oberfranken), Sportarena (Schulstr. 8, 95469 Speichersdorf)
Finalisten: Zwölf Mannschaften. Neben dem Nachwuchs der Lizenzvereine FC Augsburg, TSV 1860 München, SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Nürnberg und FC Ingolstadt 04 qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister.

Die Gruppenauslosung findet am 17. Februar statt.

Wissenswertes:
Die Bayerische Hallenmeisterschaft der D-Junioren wird 2016 zum zweiten Mal ausgetragen. Bei der Premierenauflage im Vorjahr sicherte sich der SSV Jahn Regensburg den Titel.

E.ON Cup der C-Juniorinnen (U15) 2016

Datum: Sonntag, 21. Februar 2016 (11 Uhr)
Ort: Schrobenhausen (Schwaben), Dreifachhalle (Georg-Leinfelderstr. 21, 86529 Schrobenhausen)
Finalisten: Acht Mannschaften. Es qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister und der Vizemeister Schwaben (Ausrichterbezirk): SpVgg Markt Schwabener Au (Oberbayern), SV Frauenbiburg (Niederbayern), FC Hawangen (Schwaben), 1. FC Sonthofen (Vizemeister Schwaben) SC Regensburg (Oberpfalz), SpVgg Oberfranken Bayreuth, 1. FC Nürnberg (Mittelfranken), ETSV Würzburg (Unterfranken).

So lief die Gruppenauslosung

Wissenswertes:
2014 konnte der 1. FC Nürnberg zum fünften Mal den Hallentitel holen. Die Mittelfränkinnen sind damit Rekordsieger der seit 1998 ausgetragenen Hallenmeisterschaft. 2015 triumphierte der TSV Schwaben Augsburg. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung für Turnierform angepasst).

Infos + Spielplan + Liveticker

 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de