Header Image - 2016

"Nein!" zu Rassismus und Ausgrenzung

Letzte Aktualisierung: 19. März 2016

klicken zum Vergrößern
Die Topklubs gehen vorbildlich voran: Der FC Bayern München II und der SV Schalding-Heining setzten ein klares Statement in ihrer Freitagspartie am 11. März.

In Deutschland finden im Amateur- und Profibereich jede Woche etwa 80.000 Fußballspiele statt, die Millionen Menschen als Spieler, Schiedsrichter oder als Zuschauer zusammenführen. In dieser Fußballfamilie stehen Fairplay und gegenseitiger Respekt an erster Stelle.

BFV ruft Vereine zur Teilnahme an "Internationalen Wochen gegen Rassismus" auf

Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn einzelne Unverbesserliche die Begeisterung für unseren Sport dazu missbrauchen, rassistische und fremdenfeindlichen Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur oder Religion zu beleidigen oder körperlich anzugreifen. Wir sagen "Nein!" und bleiben am Ball gegen Rassismus und Diskriminierung. Deshalb unterstützt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zusammen mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Deutschen Fußball Liga (DFL) wie in den vergangenen Jahren auch 2016 die "Internationalen Wochen gegen Rassismus" vom 10. bis 23. März des Interkulturellen Rates in Deutschland. Wir fordern alle Vereine und Fußballbegeisterten auf, sich ebenfalls in diesem Sinne zu engagieren und ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung zu setzen.

Das kann zum Beispiel mit einer Durchsage beim jeweiligen Amateurfußballspiel getan werden. Einen Entwurf finden Sie unten (auch als PDF-Download). Weitere Materialien wie Plakate und Flyer können auf der offiziellen Internetseite zu den "Internationalen Wochen gegen Rassismus" heruntergeladen werden: hier klicken

Bayerische Spitzenamateurvereine setzen klares Zeichen


Beim Heimspiel des FC Bayern München II gegen den SV Schalding-Heining in der Regionalliga Bayern (2:0) trugen die Spieler am Freitagabend (11. März) beispielsweise ein großes Anti-Rassismus-Banner mit aufs Feld und setzten so ein klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung.

Entwurf einer Stadiondurchsage für die Spiele der Amateurligen - Ansage im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" vom 10.-23. März 2016:

Der (Vereinsname) sowie seine Spieler und Fans sind ein wichtiger Teil der demokratischen Gesellschaft und weltweiten Fußballfamilie. In dieser starken Fußballfamilie stehen gegenseitiger Respekt, Teamgeist und Solidarität an erster Stelle - unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität.

Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und andere Minderheiten zunehmen. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen "Internationalen Wochen gegen Rassismus". Wir fordern alle Fußballbegeisterten auf, sich ebenfalls in diesem Sinne zu engagieren - denn ein bisschen Menschenwürde gibt es nicht:

Wir stehen zusammen - gegen Rassismus und für 100% Menschenwürde!

Pressetext-Vorschlag für Ihre Vereinshomepage und Ihre Stadionzeitung:

Der Bayerische Fußball-Verband, der Deutsche Fußball-Bund, die Bundesliga-Stiftung und die DFL Deutsche Fußball Liga engagieren sich seit Jahren aktiv gegen Rassismus und Ausgrenzung. Gemeinsam mit Spielern, Zuschauern und Fans sind sie ein wichtiger Teil der demokratischen Gesellschaft und weltweiten Fußballfamilie.

Fußball überwindet Grenzen und verbindet Menschen. In Deutschland finden im Amateur- und Profibereich jede Woche etwa 80.000 Fußballspiele statt, die Millionen Menschen zusammenführen. In dieser starken Fußballfamilie stehen gegenseitiger Respekt, Teamgeist und Solidarität an erster Stelle - unabhängig von Glaube, Herkunft, Hautfarbe oder sexueller Identität.

Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und andere Minderheiten zunehmen. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus. Wir fordern alle Fußballbegeisterten auf, sich ebenfalls in diesem Sinne zu engagieren - denn ein bisschen Menschenwürde gibt es nicht:

Wir stehen zusammen - gegen Rassismus und für 100% Menschenwürde!

Entwurf Stadiondurchsage
Stand: 26.02.2016 | PDF (48 kB)
 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de