Header Image - 2016

Bayernweite U30-Netzwerkschulung in Oberhaching

Letzte Aktualisierung: 10. September 2017

Fußballbegeisterte junge Vereinsfunktionäre aus ganz Bayern haben sich am Wochenende zu einem zweitägigen Austausch mit spannenden Impulsreferaten, Workshops und abwechslungsreichen Talkrunden in der Sportschule Oberhaching getroffen. Die Nachwuchsfunktionäre sollten mit diesem Netzwerktreffen unter der Leitung von U30-Vorstandsmitglied Tobias Bracht voneinander profitieren, indem sie ihre Erfahrungen bezüglich der Vereinsarbeit teilen und durch gemeinsame Workshops neue Anregungen erhalten.

Bereits der Auftakt zur Schulung hielt interessante Impulse bereit. Spitzenschiedsrichterin Angelika Söder gab Einblicke in das Leben und den Alltag einer FIFA-Unparteiischen. "Es gibt viele Parallelen in der Vereins- und der Schiedsrichterarbeit. Man muss mit Menschen umgehen können, mit verschiedenen Charakteren, mit Älteren und Jüngeren", erklärte Söder. Ihr Beitrag: die beste Basis, um im anschließenden Workshop unter dem Motto "Zwei Blickwinkel - ein Spiel" anhand zahlreicher Videobeispiele die Hintergründe von Schiedsrichterentscheidungen kennenzulernen. Unter Anleitung der U30-Bezirksvertreter Kerstin Hug und Jonas Beinhofer schlüpften die Nachwuchsfunktionäre selbst in die Rolle des Unparteiischen und beurteilten verschiedene Situationen (Abseits, Notbremse und Handspiel).

Vielfältige Workshops und Talkrunden


Wie sich ehrenamtliches Engagement auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirkt (Referent: Florian Weißmann, Kreis-Jugendleiter München) und wie moderne Vorstandsstrukturen für die Zukunft aussehen können (Referent: Johannes Becher, TSV Moosburg) waren weitere Fragen, die in der Workshop-Phase behandelt wurden. Martin Koch, Pressesprecher des Zweitligisten SSV Jahn Regensburg, lieferte zudem interessante Eindrücke aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Sportvereins. Dabei immer im Blick: die Möglichkeiten der "Neuen Medien", die im BFV durch die zahlreichen Online-Angebote (BFV-App, BFV-Video-App, Widgets, Liveticker) eine gewichtige Rolle einnehmen.

Das Thema "Kreis- und Bezirkstage sowie der Verbandstag 2017/18" stand im Mittelpunkt einer Talkrunde am zweiten Tag, die Michael Meier (U30-Bezirksvertreter Mittelfranken), Daniel Grimminger (1. Abteilungsleiter Fußball SSV Glött) und BFV-Mitarbeiterin Corinna Mergner vom Podium aus anleiteten. "Das Beste an der Netzwerkschulung ist, dass man mit so vielen anderen Leuten kommunizieren kann. Du kannst mit Gleichaltrigen darüber reden, wie es bei anderen Vereinen in ganz Bayern läuft und auch von Erfahrungen größerer Klubs profitieren", wusste nicht zuletzt Andreas Schulz vom SV DJK Emmerting den regen Meinungsaustausch zu schätzen.


klicken zum Vergrößern
BFV-Präsident Rainer Koch im angeregten Diskurs mit den Nachwuchsfunktionären.

Koch: "Basis der Zukunftsfähigkeit des Amateurfußballs"

Natürlich ließ es sich auch BFV-Präsident Rainer Koch nicht nehmen, die jungen Vereinsfunktionäre in Oberhaching zu besuchen. In einem Impulsreferat sprach er am zweiten Tag über die enorme Bedeutung des Ehrenamts, die Notwendigkeit, Aufgaben im Verein projektbezogen zu vergeben und das Ziel, junge Menschen für ein Ehrenamt im Verein oder Verband zu begeistern. Denn: "Die Zukunftsfähigkeit des Amateurfußballs hängt davon ab, dass die Gedanken und das Engagement junger Menschen möglichst frühzeitig und möglichst umfassend in die Vereinsarbeit eingebunden werden. Daher fällt mein Dank an BFV-U30-Vorstand Tobias Bracht, das gesamte Organisationsteam und auch an euch Teilnehmer umso größer aus. Von einem derart guten und intensiven Meinungsaustausch können die Vereine und der BFV nur profitieren", erklärte Koch.

Tobias Bracht pflichtete ihm bei: "Das Allerwichtigste ist für uns, die jungen Funktionäre, die sich in den Vereinen sehr aktiv engagieren zusammenzubringen und in verschiedenen Workshops Inhalte zu vermitteln, die sie in ihrer Arbeit im Verein wirklich weiterbringen. Denn es gibt immer Verbesserungsbedarf." Auch aktuelle Themen aus dem deutschen und bayerischen Fußball wie die Regionalliga-Struktur, Freundschaftsspiele der chinesischen U20-Nationalmannschaft gegen die Vereine der Regionalliga Südwest oder das Verhältnis zwischen DFB und Ultras kamen in Kochs Ansprache nicht zu kurz.

Positives Feedback


Im Anschluss wurden die Workshop-Ergebnisse präsentiert, ehe die U30-Netzwerkschulung mit einer persönlichen Feedbackrunde zu Ende ging. Tobias Bracht zeigte sich in seinem Schlussfazit zuversichtlich, dass "jeder Teilnehmer fortschrittliche Erkenntnisse für die tägliche Vereinsarbeit aus Oberhaching mitnehmen wird." Und die Nachwuchsfunktionäre ihrerseits, wollen den regelmäßigen Kontakt untereinander und mit den U30-Bezirksvertretern weiter intensivieren.

Für Rückfragen rund um das Thema "Junges Ehrenamt" stehen Ihnen U30-BFV-Vorstandsmitglied Tobias Bracht und die U30-Bezirksvertreter gerne jederzeit zur Verfügung.

U30-Bezirksvertreter

Oberbayern: Jonas Beinhofer (jbeinhofer@gmx.de)
Niederbayern: Marina Plötz (marinaploetz@gmail.com)
Schwaben: Stefan Schneider (stefan@schneider-ger.de)
Oberpfalz: Dennis Martin (dennis-martin@web.de)
Oberfranken: Patrick Garbe (u30-ofr@hotmail.com)
Mittelfranken: Michael Meier (meier-michael@online.de)
Unterfranken: Kerstin Hug (kn.junior21@gmail.com)

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de