Header Image - 2017

BFV und BR suchen "Bayern-Treffer des Monats" September

Letzte Aktualisierung: 4. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Bayerische Rundfunk (BR) suchen den "Bayern-Treffer des Monats" September. Sechs Traumtore stehen ab Mittwoch (12 Uhr) eine Woche lang bis zum 11. Oktober auf www.bfv.tv oder in der BFV-App zur Wahl. Der BR präsentiert die Treffer der Kandidaten auch auf www.br.de/sport. Der Gewinner ist am Sonntag, den 15. Oktober zu Gast bei "Blickpunkt Sport" (22.15 Uhr) und erhält live im BR-Fernsehen die "Bayern-Treffer"-Trophäe. Für die gesamte Mannschaft des Siegers gibt es exklusive Stehplätze in der "Fankurve" des TV-Studios. Neben dem Auftritt im Sport-Klassiker des BR bekommt der "Bayern-Treffer"-Schütze zwei Freikarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel. Am Jahresende nehmen alle Monatssieger automatisch an der Wahl zum "Bayern-Treffer des Jahres" teil.

Die Kandidaten für den "Bayern-Treffer des Monats" September sind:

- Adam Soos (ESV Mühldorf II, C-Klasse Inn/Salzach)
- Michael Knarr (FC Füssen, Kreisliga Allgäu Süd)
- Balthasar Sabadus (TSV Bogen, Landesliga Mitte)
- Marco Höferth (TuS Holzkirchen, Bayernliga Süd)
- Muhammed Aladdinoglu (SV Heimstetten, Bayernliga Süd)
- Tim Basener (FSV Erlangen-Bruck, Bayernliga Nord)

Direkt zur Abstimmung

Im Nachholspiel des 2. Spieltags der C-Klasse 5 im Fußball-Kreis Inn/Salzach gelang Adam Soos vom ESV Mühldorf II ein Traumtor. Im Auswärtsspiel beim FC Perach II zimmerte der 32 Jahre alte Mittelfeld-Routinier in der 41. Spielminute eine zu kurz geratene Kopfballabwehr von der Strafraumgrenze mit dem linken Fuß volley in den linken Torwinkel. Das Tor zum 3:2 brachte die Mühldorfer Reserve beim 6:3-Erfolg auf die Siegerstraße.

Michael Knarr
vom FC Füssen stellte im Auswärtsspiel beim FC Thalhofen (Kreisliga Allgäu Süd, 7. Spieltag) seine Standard-Qualitäten unter Beweis. In der 90. Spielminute zirkelte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Freistoß aus gut 30 Metern halbrechte Position in Cristiano-Ronaldo-Manier in die Maschen. Sein Treffer zum 1:0 war gleichbedeutend mit dem Endstand - und daher umso wichtiger.

Präzision aus der Distanz bewies Balthasar Sabadus vom TSV Bogen im Gastspiel beim SV Neukirchen b. Hl. Blut (Landesliga Mitte, 14. Spieltag). In der 74. Spielminute kam der 21-Jährige in der eigenen Hälfte an den Ball und zog von der Mittellinie mit seinem linken Fuß einfach mal ab. Sein Schuss senkte sich hinter dem etwas zu weit vorne postierten Torwart zur 1:0-Führung in die Maschen - der Endstand.

Roberto Carlos lässt grüßen! Am 11. Spieltag der Bayernliga Süd packte Marco Höferth vom TuS Holzkirchen im Spiel beim 1. FC Sonthofen den linken Hammer aus. In der 19. Spielminute knallte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Freistoß aus gut 25 Metern mit dem Vollspann unhaltbar zur 1:0-Führung (Endstand 2:2) in den rechten Torwinkel.

Wie viel Gefühl er im Fuß hat, zeigte Muhammed Aladdinoglu vom SV Heimstetten am 14. Spieltag der Bayernliga Süd gegen den TSV Schwabmünchen. In der 82. Spielminute wurde der erst kurz zuvor eingewechselte Mittelfeldspieler in zentraler Position an der Strafraumgrenze angespielt. Der 22-Jährige legte sich den Ball zurecht und zirkelte ihn unhaltbar zum 6:0-Endstand in den rechten Torwinkel.

Tim Basener vom FSV Erlangen-Bruck kombinierte am 12. Spieltag der Bayernliga Nord Schnelligkeit und Coolness. Im Auswärtsspiel bei der SpVgg SV Weiden schnappte sich der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler in der 90. Minute am eigenen Strafraum den Ball, düpierte bei seinem Sprint über den Platz die gesamte Weidener Hintermannschaft und blieb dann auch noch vor dem Tor eiskalt. Mit einem gefühlvollen Außenrist-Heber traf er zum 1:4-Endstand aus Sicht seiner Mannschaft ins rechte Toreck.

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de