Header Image - 2017

Die Termine der Bayerischen Hallenmeisterschaften 2018

Letzte Aktualisierung: 2. Januar 2018


So sehen Sieger aus: Der ZV Thierstein gewann im vergangenen Jahr erstmals in seiner Vereinsgeschichte den Lotto Bayern Hallencup.

Winterpause heißt "Budenzauber"! Wenn die Saison in den bayerischen Ligen kältebedingt pausiert, geht es in der Halle heiß her. In ganz Bayern stehen in allen Altersklassen wieder etliche Hallenturniere auf dem Programm. Die Highlights sind dabei die Bayerischen Hallenmeisterschaften 2018 im Januar und Februar. Hier treten die Besten der Besten an, um die heiß begehrte Hallenkrone auszuspielen. Wir haben die wichtigsten Infos zu den insgesamt acht Top-Turnieren der bayerischen Bezirke zusammengetragen.

Übrigens: Auch in diesem Jahr können Sie alle Spiele des Lotto Bayern Hallencups sowie der Bayerischen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen wieder mit dem BFV-Liveticker verfolgen. Das ist ein Service für alle, die nicht vor Ort sein können, aber auch für Fans in der Halle, die sich anhand der Live-Spielstände und der Live-Tabelle jederzeit einen Überblick über den aktuellen Stand verschaffen können. Der Liveticker wird sowohl auf der BFV-Homepage als auch in der kostenlosen BFV-App angeboten.

Lotto BayernHallencup 2018:

Datum: 27. Januar 2018 (14 Uhr)

Ort: Bad Neustadt an der Saale (Unterfranken), Bürgermeister-Goebels-Halle (Schulstraße 14, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale)

Finalisten: Acht Mannschaften, darunter die sieben Bezirksmeister sowie der Ausrichterverein TSV Großbardorf (Bayernliga).

Wissenswertes: Der Lotto Bayern Hallencup wird bereits seit 1983 ausgetragen. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung für Turnierform angepasst). Im vergangenen Jahr sicherte sich der oberfränkische Bezirksligist ZV Thierstein in Nürnberg den Titel. Der Bayerische Hallenmeister qualifiziert sich für die Play-Offs des Süddeutschen Futsal-Cups 2018.

Qualifikationstermine - Bezirksfinals um den Lotto Bayern Hallencup 2018:

Oberbayern: Samstag, 13. Januar in Manching (Sporthalle am Lindenkreuz, 13 Uhr)
Niederbayern: Sonntag, 21. Januar in Vilsbiburg (Ballsporthalle Vilsbiburg, 11 Uhr)
Schwaben: Samstag, 13. Januar in Günzburg (Rebayhalle Günzburg, 12.30 Uhr)
Oberpfalz: Sonntag, 21. Januar in Regensburg (Clermont-Ferrand-Halle, 12 Uhr)
Oberfranken: Sonntag, 21. Januar in Kronach (Dreifachturnhalle am Schulzentrum, 13 Uhr)
Mittelfranken: Samstag, 20. Januar in Nürnberg (Halle des Berufs-Bildungszentrums Halle, 12 Uhr)
Unterfranken: Samstag, 20. Januar in Aschaffenburg-Schweinheim (Erbighalle, 15.30 Uhr)

klicken zum Vergrößern
Nürnberg gegen Fürth: Das älteste Derby Deutschlands sorgt auch bei den Junioren für viel Brisanz

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren (U19) 2018

Datum: Samstag, 20. Januar 2018 (10 Uhr)

Ort: Nördlingen (Schwaben), Hermann-Keßler-Halle, A.-Jaumann-Industriepark 6, 86720 Nördlingen

Finalisten: Zehn Mannschaften. Neben den Junioren-Bundesligisten FC Augsburg und SpVgg Greuther Fürth qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister sowie der Bezirks-Vizemeister Schwaben (Ausrichterbezirk).

Wissenswertes: Im vergangenen Jahr triumphierte erstmals in seiner Vereinsgeschichte der FC Memmingen. Im Finale setzten sich die Schwaben im Siebenmeterschießen gegen die SpVgg Greuther Fürth durch (9:8). Rekordsieger der seit 1998 ausgetragenen Meisterschaft ist der TSV 1860 München mit sieben Titeln. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung für Turnierform angepasst).

Bayerische Hallenmeisterschaft der B-Junioren (U17) 2018

Datum: Sonntag, 18. Februar 2018 (10 Uhr)

Ort: Speichersdorf-Kirchenlaibach (Oberfranken), Sportarena, Schulstr. 8, 95469 Speichersdorf

Finalisten: Zehn Mannschaften. Neben den Junioren-Bundesligisten FC Augsburg qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister sowie die Zweitplatzierten aus den Bezirken Oberfranken und Mittelfranken.

Wissenswertes: Nach dem Titel-Hattrick des 1. FC Nürnberg (2014, 2015 und 2016) hat sich im vergangenen Jahr erstmals in seiner Vereinsgeschichte der SC Fürstenfeldbruck die begehrte Hallenkrone aufgesetzt. Den Rekord der meisten Titel teilen sich der 1. FC Nürnberg und der TSV 1860 München mit jeweils acht Titeln. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung der Turnierform angepasst).

Bayerische Hallenmeisterschaft der C-Junioren (U15) 2018

Datum: Samstag, 17. Februar 2018 (10 Uhr)

Ort: Bad Reichenhall (Oberbayern), Halle Münchner Allee, Münchner Allee 14, 83435 Bad Reichenhall

Finalisten: Zwölf Mannschaften. Dazu zählen die Top 5 der C-Junioren-Regionalliga Bayern der Hinrunde (1, FC Nürnberg, TSV 1860 München, SpVgg Greuther Fürth, FC Augsburg, SSV Jahn Regensburg) und die sieben Bezirksmeister.

Wissenswertes: Die Bayerischen Hallenmeisterschaft der C-Junioren wird seit 2001 ausgetragen. Im vergangenen Jahr gewann der TSV 1860 München bereits zum dritten Mal. Rekordsieger ist allerdings der 1. FC Nürnberg mit fünf Titeln. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung der Turnierform angepasst).

Bayerische Hallenmeisterschaft der D-Junioren (U13) 2018

Datum: Samstag, 3. März 2018 (10 Uhr)

Ort: Weißenburg (Mittelfranken), Landeskreishalle, An der Hagenau 22, 91781 Weißenburg

Finalisten: Zwölf Mannschaften. Die fünf Qualifikanten aus dem Qualifikationsturnier der Bundesliga-Leistungszentren (1. FC Nürnberg, SSV Jahn Regensburg, FC Bayern München, FC Augsburg und FC Ingolstadt 04) und die sieben Bezirksmeister.

Wissenswertes: Die Bayerische Hallenmeisterschaft der D-Junioren wird 2018 zum vierten Mal ausgetragen. Im vergangenen Jahr siegte der 1. SC Feucht. Zuvor waren der SSV Jahn Regensburg (2015) und der FC Augsburg (2016) erfolgreich.

klicken zum Vergrößern
Der nächste Premieren-Sieger: Auch der SV Frauenbiburg gewann im Vorjahr erstmals die Bayerische Hallenmeisterschaft.

Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen 2018:

Datum: Samstag, 17. Februar 2018, (11 Uhr)

Ort: Wertingen (Schwaben), Stadthalle Wertingen (Landrat-Anton-Rauch-Platz 3, 86637 Wertingen)

Finalisten: Acht Mannschaften. Es qualifizieren sich die sieben Bezirkssieger und der Bezirksvizemeister aus Schwaben (Ausrichterbezirk).

Wissenswertes: Die Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen wird seit 2004 ausgetragen. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung für Turnierform angepasst). Mit drei Turniersiegen führt der 1. FFC Hof das Ranking an. Im Vorjahr triumphierte erstmals der niederbayerische Regionalligist SV Frauenbiburg.

Qualifikationstermine - Bezirksmeisterschaften:

Oberbayern: Sonntag, 28. Januar in Markt-Schwaben
Niederbayern: Sonntag, 28. Januar in Osterhofen
Schwaben: Samstag, 13. Januar in Günzburg
Oberpfalz: Sonntag, 28. Januar in Maxhütte-Haidhof
Oberfranken: Sonntag, 4. Februar in Michelau
Mittelfranken: Sonntag, 4. Februar in Ellingen
Unterfranken: Sonntag, 21. Januar in Veitshöchheim

Bayerische Hallenmeisterschaft der B-Juniorinnen (U17) 2018

Datum: Samstag, 20. Januar 2018, (11 Uhr)

Ort: Haar (Oberbayern), Dreifachturnhalle Haar (Höglweg 3, 85540 Haar)

Finalisten: Zehn Mannschaften. Neben den Juniorinnen-Bundesligisten FC Bayern München und 1. FC Nürnberg qualifizieren sich die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten aus den Qualifikationsturnieren Nord und Süd.

Wissenswertes: Der FC Bayern ist mit elf Titeln der Rekordhalter der Bayerischen Hallenmeisterschaft. Im vergangenen Jahr mussten sich die Münchnerinnen allerdings im Halbfinale dem 1. FC Nürnberg geschlagen geben, der den Titel schließlich nach Franken holte. Für den Club war es der dritte Titel. Der letzte Sieger, der nicht FC Bayern oder 1. FC Nürnberg hieß, war der SV Frauenbiburg im Jahr 2006. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung der Turnierform angepasst).

Bayerische Hallenmeisterschaft der C-Juniorinnen (U 15) 2018

Datum: Samstag, 24. Februar 2018 (11 Uhr)

Ort: Schweinfurt (Unterfranken), Georg Wichtermann Sporthalle (Paul-Gerhardt-Strasse
97421 Schweinfurt)

Finalisten: Acht Mannschaften. Es qualifizieren sich die sieben Bezirksmeister und der Bezirksvizemeister aus Unterfranken (Ausrichterbezirk).

Wissenswertes: 2017 triumphierte erstmals die SpVgg Greuther Fürth bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft. Rekordhalter sind mit bereits sechs Titeln allerdings die Lokalrivalinnen vom 1. FC Nürnberg. Das Turnier wird seit 1998 ausgetragen. Seit 2014 wird nach Futsal-Regeln gespielt (Zeitmessung der Turnierform angepasst).


Neu: WhatsApp-Service für Trainer

Jetzt zum BFV WhatsApp-Service anmelden und schon gibt´s jeden Donnerstag- und Sonntagabend News und Trainingstipps direkt aufs Handy! Und das kostenlos: Hier geht´s zur Anmeldung.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de