Header Image - 2017

BFV-Beachsoccer-Cup: "Dynamo Champte" triumphiert

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2017

klicken zum Vergrößern
Freuten sich über den Sieg beim BFV-Beachsoccer-Cup: "Dynamo Champte" (Herren) und "St. Promille" (Frauen). "

Das Team "Dynamo Champte" hat den dritten BFV-Beachsoccer-Cup der Herren gewonnen, der im Munich Beach Resort in Oberschleißheim ausgespielt wurde. Die Schweizer verwiesen die "Bavaria Beach Bazis" mit drei Siegen und einem Unentschieden auf den zweiten Platz. Die Münchner hatten aber dennoch Grund zur Freude. Da ausländische Teilnehmer beim Regionalentscheid Süd nicht startberechtigt sind, lösten die Münchner das Ticket für das Turnier am 29. Juli in Hirschau.Dort geht es um die Qualifikation für die Deutsche Beachsoccer Meisterschaft. "Wir sind ohne Erwartungen angereist und waren total begeistert. Der Turniersieg hat alles perfekt gemacht. Wir kommen gerne wieder", erklärte Dynamo-Spieler Denis Jorisch. Den dritten Platz belegte der "BSC Beach Boyz" aus Waldkraiburg, vor "VfB Ostler Legenden" und "Holladiebierfee".

"St Promille" triumphiert bei den Frauen

Bei den Frauen triumphierte "St. Promille" mit neun Punkten. Platz zwei ging an die "Bavaria Beach Bazi Frauen", Dritter wurde das Team "Flamingoals". Die Sieger bei den Herren und Frauen erhielten zwölf adidas-Trikots, die Zweitplatzierten zwölf adidas-Gym-Bags, die Drittplatzierten einen Beachsoccer-Ball.

Für die Herrenteams ging es bei allen drei BFV-Turnieren auch um die Qualifikation für den "Regionalentscheid Süd" am 29. Juli in Hirschau und dort wiederum um die Qualifikation für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft. Das erste Ticket für den Regionalentscheid hatte sich die "Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt" zum Auftakt der BFV-Beachsoccer-Saison in Treuchtlingen (17. Juni), das zweite der "BSC Beachboyz Waldkraiburg" (8. Juli) gesichert.

Für die Teilnahme an den BFV-Beachsoccer-Turnieren sind weder ein gültiger Spielerpass, noch eine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Ein Team besteht aus mindestens fünf Spielern (inkl. Torwart). "Beachsoccer ist eine Trendsportart, die auch in Bayern weiter auf dem Vormarsch ist. Sommer, Sonne und Fußball im Sand - das passt einfach zusammen", erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker. Weitere Informationen sowie die Online-Anmeldung finden Sie unter www.bfv.de/beachsoccer

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de