Header Image - 2017

"Bayern-Treffer"-Kandidat Tim Basener vom FSV Erlangen-Bruck im Porträt

Letzte Aktualisierung: 10. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Der Sololauf als Paradedisziplin: Tim Basener überzeugt beim FSV Erlangen-Bruck mit Schnelligkeit und trickreicher Spielweise. Foto: FSV Erlangen-Bruck

Im Bayernligaspiel gegen die SpVgg SV Weiden (12. Spieltag) zündete Tim Basener in der Schlussminute noch einmal den Turbo, düpierte mit einem Sololauf über das gesamte Spielfeld mehrere Gegenspieler und vollendete mit einem gefühlvollen Chip über den Torwart hinein ins Tor. Zwar reichte es nur noch für den Ehrentreffer zum 1:4, der Gewinn des "Bayern-Treffers des Monats" ließe den flinken Außenstürmer jedoch sicherlich über die bittere Niederlage hinwegsehen.

Tor ansehen und abstimmen!

Ob der 22-Jährige bei der "Bayern-Treffer"-Wahl am Ende auch ganz vorne liegt, erfahren Sie am Sonntag, den 15. Oktober im BR-Klassiker "Blickpunkt Sport". Im Interview hat uns Tim Basener verraten, weshalb der Sololauf zu seiner Paradedisziplin zählt.

Wenn ich nicht gerade Traumtore schieße, dann... arbeite ich für eine Bank.

So sieht mein perfekter Tag aus: Erst einmal schön ausschlafen, dann mit Freunden in der Stadt treffen oder Fußball spielen und abends hinein ins Nachtleben.

In dieser Fußball-Bettwäsche habe ich als Kind geschlafen: Keine bestimmte, mein Herz schlägt jedoch für Real Madrid.

Mein Ritual vor jedem Spiel: Ich betrete immer mit dem rechten Fuß zuerst das Feld.

Meine bisherigen Stationen als Fußballer: TSV Neunkirchen, Baiersdorfer SV, SpVgg Jahn Forchheim, FSV Erlangen-Bruck.

In diesem Stadion würde ich gerne einmal spielen: Estadio Bernabéu.

Meine besonderen Stärken auf dem Platz: Eigentlich alles, was ich bei meinem Sololauf gezeigt habe: Schnelligkeit, trickreiche Spielweise, Torabschluss.

Von diesem Mitspieler habe ich am meisten gelernt: Basti Lunz und Oliver Seibold.

Mein größter Moment als Sportler: Der Aufstieg in die Bayernliga mit dem FSV Erlangen-Bruck.

Mein sportliches Vorbild: Christiano Ronaldo.

Diese Schlagzeile möchte ich gerne über mich in der Zeitung lesen: "Tim Basener erzielt nach dem Sieg des "Bayern-Treffers" das nächste preisverdächtige Traumtor."

Das denke ich über die "Bayern-Treffer"-Konkurrenten: Bescheidenheit in allen Ehren, aber mein Treffer war der schönste.

Wenn ich den "Bayern-Treffer" gewinne, dann... muss ich meine Mannschaftskollegen auf eine gemeinsame Brotzeit einladen.

 Die "Bayern-Treffer"-Kandidaten im Überblick:

- Adam Soos (ESV Mühldorf II, C-Klasse Inn/Salzach)
- Michael Knarr (FC Füssen, Kreisliga Allgäu Süd)
- Balthasar Sabadus (TSV Bogen, Landesliga Mitte)
- Marco Höferth (TuS Holzkirchen, Bayernliga Süd)
- Samed Aladdinoglu (SV Heimstetten, Bayernliga Süd)
- Tim Basener (FSV Erlangen-Bruck, Bayernliga Nord)

Abstimmung: Bis Mittwoch, den 11. Oktober (12 Uhr) unter www.bfv.tv oder in der BFV-App (jeweils Rubrik Bayern-Treffer).

Der Gewinner wird am Sonntag, den 15. Oktober bekanntgegeben und erhält die "Bayern-Treffer"-Trophäe. Zudem bekommt der "Bayern-Treffer"-Schütze zwei Freikarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel. Am Ende der Saison nehmen alle Monatssieger automatisch an der Wahl zum "Bayern-Treffer des Jahres" teil.

Tolle Tore auf www.bfv.tv hochladen

Wenn auch Sie ein Traumtor im bayerischen Amateurfußball gefilmt haben sollten, können Sie das Video oder den Spielbericht ins BFV.TV hochladen. Jeden Monat werden aus allen im BFV.TV veröffentlichten Toren sechs Kandidaten für die Wahl zum "Bayern-Treffer des Monats" nominiert. Egal ob Herren-, Junioren-, Frauen- oder Mädchen-Fußball - wir freuen uns über die schönsten Tore im bayerischen Amateurfußball auf www.bfv.tv!

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de