Header Image - 2017

Der Zündfunk-Netzkongress 2017 - im Haus des Fußballs

Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Meist bis auf den letzten Platz besetzt war der Konferenzraum des Bayerischen Fußball-Verbandes - einer von vier Veranstaltungsräumen beim Netzkongress des BR.
Bereits zum fünften Mal versammelte das Bayern 2-Szenemagazin "Zündfunk" in Zusammenarbeit mit der Süddeutschen Zeitung, dem Münchner Volkstheater und dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) am Freitag und Samstag zahlreiche bekannte Netz-Aktivisten, Künstler, Blogger, Politiker, Wissenschaftler und Musiker zu Vorträgen, Diskussionen und Workshops. Der BFV stellte auch dieses Jahr wieder zusätzlich zu den Veranstaltungsräumen im Volkstheater seine Räumlichkeiten zur Verfügung, um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme an den zahlreichen Diskussionsrunden und Workshops zu ermöglichen. Bei insgesamt zwölf Diskussionsrunden diskutierten Experten und Szenegrößen in der BFV-Zentrale in der Brienner Str. 50. Unter anderem gab es Vorträge zu "Fake News", den neuen virtuellen Helfern wie "Alexa" oder "Google Assistent" und der "Zukunft des Radioprogramms". Bei den Workshops ging es unter anderem um den "digitalen Nachlass" oder den "Schutz von privaten Konten in sozialen Netzwerken".
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de