Header Image - 2017

A-Junioren-Bundesliga: Der 14. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2017

klicken zum Vergrößern

Am Wochenende steht in der A-Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest der 14. Spieltag auf dem Programm. Im Topspiel standen sich am Samstag (11 Uhr) in München der FC Bayern und der SC Freiburg gegenüber. Ebenfalls am Samstag (14 Uhr) gastierte die zuletzt aufstrebende SpVgg Greuther Fürth beim 1. FC Kaiserslautern. Am Sonntag (13 Uhr) kam es zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Augsburg zum bayerischen Duell. Eine Stunde später komplettierte die SpVgg Unterhaching auswärts beim 1. FC Heidenheim den Spieltag.

FC Bayern München - SC Freiburg (4:1)
Für den FC Bayern München läuft es in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga weiterhin optimal. Dank eines 4:1 (3:0) gegen den SC Freiburg, dem fünften Sieg in Folge, verdrängte der FCB die Gäste am 14. Spieltag vom zweiten Tabellenplatz. Für die unbesiegten Bayern trugen sich Meritan Shabani (22./40.), Franck Evina (27.) und Manuel Wintzheimer (77.) in die Torschützenliste ein. Das Tor für den SCF markierte Carlo Boukhalfa (90.). Für die Freiburger, die vier Partien mehr absolviert haben als Bayern München, war es die zweite Niederlage hintereinander.

1. FC Kaiserslautern - SpVgg Greuther Fürth (2:0)
Für den 1. FC Kaiserslautern endete mit dem 2:0 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth eine Serie von sieben Begegnungen ohne Sieg. Gegen das Schlusslicht sorgten Anas Bakhat (12.) und der eingewechselte Luis Carl Kersthold (85.) für die Treffer. Der FCK liegt nun einen Zähler hinter einem Nichtabstiegsrang zurück. Der Vorsprung auf Fürth beträgt sechs Punkte.

1. FC Nürnberg - FC Augsburg (2:1)
Der 1. FC Nürnberg hat den Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga auf fünf Zähler verkürzt. Das 2:1 (1:0) gegen den direkten Konkurrenten FC Augsburg am 14. Spieltag war der zweite Sieg in Folge für den FCN. Die Tore gingen auf das Konto von Tim Latteier (35.) und Tobias Stoßberger (50.). Für den FCA, der den ersten Nichtabstiegsrang belegt, war Romario Roesch (90.+5) erfolgreich. Nürnbergs Josip Bajic (90.+4) sah wegen wiederholten Foulspiels "Gelb-Rot". Das Duell Nürnberg gegen Augsburg musste in der ersten Halbzeit (wegen einer Verletzung bei FCN-Kapitän Leonardo Zottele) und in der zweiten Hälfte (wegen starken Schneefalls) jeweils für einige Minuten unterbrochen werden.

1. FC Heidenheim - SpVgg Unterhaching (0:0)
Das Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger 1. FC Heidenheim und SpVgg Unterhaching endete 0:0. Heidenheim baute damit die aktuelle Serie auf sieben Begegnungen ohne Niederlage aus.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga

mspw

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de