Header Image - 2017

B-Juniorinnen-Bundesliga: 16. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 15. April 2017

klicken zum Vergrößern

FC Bayern München - 1899 Hoffenheim (2:0)
SV Alberweiler - 1. FFC Frankfurt (1:1)
TSV Crailsheim - SC Freiburg (0:2)
VfL Sindelfingen - SV 67 Weinberg (2:1)
1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt U17 (8:0)

Tabelle, Ansetzung und Ergebnisse

FC Bayern München - 1899 Hoffenheim
Tabellenführer FC Bayern München steht nach dem 16. Spieltag in der Staffel Süd der B-Juniorinnen-Bundesliga ganz dicht vor dem Gewinn der Staffelmeisterschaft und damit vor dem Einzug in das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Nach dem 2:0 (0:0) im Spitzenspiel gegen den aktuellen Staffelsieger TSG 1899 Hoffenheim fehlt dem Team von Bayern-Trainerin Carmen Roth maximal noch ein Punkt zum Titelgewinn. Maral Artin (44.) mit ihrem zwölften Saisontreffer und Andrea Brunner (65.) ließen den Ligaprimus jubeln.

VfL Sindelfingen - SV 67 Weinberg
Der Tabellenletzte SV 67 Weinberg verpasste den erhoffte Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib, unterlag beim VfL Sindelfingen 1:2 (1:1). Beide Treffer für die Gastgeberinnen gingen auf das Konto von Chiara Nübel (14./51.). Für Weinberg markierte Lena Brecht (30.) den zwischenzeitlichen Ausgleich. mspw

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt U17
Der 1. FC Nürnberg fuhr einen 8:0 (7:0)-Kantersieg gegen Eintracht Frankfurt ein. Bereits bis zur Pause hatten Stephanie Köhler (9./16./28./37.) und Vanessa Fudalla (15., Foulelfmeter/18./39.) mit ihren insgesamt sieben Toren für klare Verhältnisse gesorgt. Für Fudalla waren es die Saisontreffer zehn bis zwölf. Damit zog sie an der Spitze der Torjägerinnenliste mit Maral Artin vom FC Bayern München gleich.

MSPW/BFV

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de