Header Image - 2017

B-Juniorinnen-Bundesliga: Der 4. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 8. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der B-Juniorinnen-Bundesliga

SC Freiburg - 1. FC Nürnberg 3:0 (2:0)

Die Bilanz des SC Freiburg in der Süd-Staffel der B-Juniorinnen-Bundesliga bleibt makellos. Das Team von Trainer Edgar Beck setzte sich am 4. Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg 3:0 (2:0) durch, kommt als einzige Mannschaft auf optimale zwölf Punkte (bei 15:2 Toren). Die Gäste aus Nürnberg gingen im vierten Saisonspiel zum dritten Mal leer aus. Samira Storz (29.) und Jana Werz (38.) brachten die Breisgauerinnen schon während der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Jule Kleymann (53.) stellte mit ihrem sechsten Saisontreffer den Endstand her.

SV Alberweiler - FC Bayern München 0:0

So richtig in Fahrt kommt der amtierende Meister noch nicht. Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Spieltag reisten die Juniorinnen des FC Bayern München zwar mit neuem Selbstbewusstsein zum SV Alberweiler, doch über ein 0:0 kamen die Münchnerinnen gegen die damit weiter ungeschlagenen Gastgeberinnen nicht hinaus. München bleibt Fünfter und hat nun schon sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer SC Freiburg.


 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de