Header Image - 2017

Landesligen: Der letzte Spieltag

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2017

klicken zum Vergrößern
Der TSV Kornburg ist Meister der Landesliga Nordost und steigt in die Bayernliga auf. Foto: TSV Kornburg

In den bayerischen Landesligen stand am Wochenende der letzte Spieltag der Saison 2016/2017 auf dem Programm. In vier der fünf Staffeln war die Meisterentscheidung bereits gefallen: Der 1. FC Schweinfurt 05 II (Nordwest), die DJK Gebenbach (Mitte), der TSV Schwaben Augsburg (Südwest) und der TuS Holzkichen (Südost) steigen als Titelträger in die Bayernliga auf. Im Nordosten sicherte sich am Samstag der TSV Kornburg die Meisterschaft mit einem 1:0-Sieg beim SC 04 Schwabach.

Spannung pur war am Wochenende auch in den Tabellenkellern geboten. Wer steigt direkt ab? Wer darf in der Relegation um den Ligaverbleib kämpfen? Welche Teams sichern sich als beste Tabellenvierzehnte den direkten Klassenerhalt? Auch die Teilnehmer der Aufstiegs-Relegation in die Bayernliga standen noch nicht alle fest.

Alles zu den Landesligen

In der Landesliga Nordost sicherte sich der TSV Kornburg am letzten Spieltag mit einem 1:0-Sieg beim SC 04 Schwabach die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga. Den Aufstiegsrelegationsplatz sicherte sich der FSV Erlangen-Bruck (4:3 gegen den FC Vorwärts Röslau). Neben dem SSV Kasendorf (1:3 gegen ASV Vach), der bereits als Absteiger festgestanden hatte, verabschiedet sich auch Dergahspor Nürnberg (1:2 beim TSV Buch) aus der Landesliga. In die Relegation gehen der ASV Pegnitz (2:0 gegen die SpVgg Selbitz), die SpVgg Bayreuth II (1:2 beim ATSV Erlangen) und der FC Vorwärts Röslau (3:4 beim FSV Erlangen-Bruck).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordost
klicken zum Vergrößern
Der 1. FC Schweinfut 05 II ist Meister der Landesliga Nordwest.
Der 1. FC Schweinfurt 05 II (0:0 gegen FVgg Bayern Kitzingen) stand bereits als Meister der Landesliga-Staffel Nordwest fest und die SpVgg Jahn Forchheim (1:1 beim 1. FC Lichtenfels) darf als Tabellenzweiter in der Aufstiegsrelegation um die Rückkehr in die Bayernliga kämpfen. Abgestiegen ist der FC Eintracht Bamberg (1:2 beim TuS Röllbach). In die Relegation gehen die FVgg Bayern Kitzingen (0:0 beim 1. FC Schweinfurt 05 II), der FC Coburg (1:2 beim FC Fuchstadt) und der FC Viktoria Kahl (1:0 gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordwest

Die DJK Gebenbach (4:1 beim SV Sorghof) steigt als Meister der Landesliga Mitte in die Bayernliga auf, der Tabellenzweite SV Donaustauf (0:1 beim ASV Burglengenfeld) will über die Relegation nachziehen. Die SpVgg Ruhmannsfelden (3:0 beim TSV Bad Abbach) muss gemeinsam mit dem SV Sorghof (1:4 gegen die DJK Gebenbach) den Gang in die Bezirksliga antreten. Der SV Neukirchen b Hl. Blut (1:6 gegen den ASV Cham) hat als einer der beiden staffelübergreifend besten Tabellenvierzehnte den Klassenerhalt sicher. In die Relegation müssen die SpVgg Osterhofen (1:3 gegen den FC Sturm Hauzenberg) und der TSV Seebach (1:0 gegen SC Ettmannsdorf).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Mitte
klicken zum Vergrößern
Durchmarsch perfekt: Der TSV Schwaben Augsburg spielt in der kommenden Saison in der Bayernliga.

Der TSV Schwaben Augsburg (2:3 beim FV Illertissen II ) steigt als Meister der Landesliga Südwest in die Bayernliga auf, Türkspor Augsburg (1:3 gegen den SC Ichenhausen) darf sich als Tabellenzweiter in der Aufstiegs-Relegation versuchen. Der Kissinger SC (1:0 gegen den TSV Aindling) muss den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten. Der FC Ehekirchen (5:1 gegen den SV Raisting) und der SC Oberweikertshofen (1:2 beim SV Mering) kämpfen in der Relegation um den Ligaverbleib. Der TSV Gilching-Argelsried (2:1 gegen die SpVgg Kaufbeuren) hat den Klassenerhalt als staffelübergreifend zweitbester Tabellenvierzehnter geschafft.

 Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südwest 

klicken zum Vergrößern
Der TuS Holzkirchen ist Meister der Landesliga-Staffel Südost.
Der TuS Holzkichen (3:3 beim FC Töging) steigt als Meister der Landesliga Südost in die Bayernliga auf. Der ASV Dachau (3:3 beim ESV Freilassing) konnte den spielfreien SB Chiemgau Traunstein nicht mehr vom Aufstiegsrelegationsplatz verdrängen. Abgestiegen ist der TSV Vilsbiburg (0:2 gegen den FC Deisenhofen). In die Relegation müssen der TSV Eching (0:3 gegen den SV Erlbach), der SB DJK Rosenheim (0:0 beim SE Freising) und der TSV Eintracht Karlsfeld (1:1 gegen den TSV Kastl).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südost
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de