Header Image - 2017

BFV-U18-Junioren gewinnen DFB-Länderpokal 2017

Letzte Aktualisierung: 9. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Die U18-Bayernauswahl bei der offiziellen Siegerehrung in Duisburg.
Die Bayernauswahl der U18-Junioren hat nach 2011 und 2014 wieder den DFB-Länderpokal in Duisburg gewonnen. Drei Siege standen für das Team von Verbandstrainer Hartmut Herold nach dem witterungsbedingt auf drei Spieltage verkürzten Sichtungsturnier zu Buche: Zum Auftakt schlugen die bayerischen Nachwuchstalente am vergangenen Freitag Hessen mit 2:1. Samstag folgte ein 2:0 gegen die Niederrheinauswahl und am Montag ein weiteres 2:0 gegen die bis dahin führenden Nachwuchstalente aus Hamburg.

"Ich kann vor der Mannschaft nur den Hut ziehen! Die Jungs haben sich in allen Spielen gegen diese Topteams den Sieg verdient und auch den schwierigen Platz- und Witterungsverhältnissen getrotzt. Das war ganz stark. Sie haben als einziges Team alle Spiele gewonnen und sich den Titel absolut verdient", erklärte Herold nach dem Turniersieg.

Auch Verbands-Jugendleiter Karl-Heinz Wilhelm ist stolz auf die Leistung der BFV-Auswahl: "Beim DFB-Länderpokal der U18-Junioren messen sich die Toptalente aller 21 DFB-Landesverbände. Da braucht man über den Stellenwert eines Turniersieges nicht lange diskutieren. Ich gratuliere der Mannschaft und dem gesamten Team hinter dem Team zu diesem großartigen Erfolg. Dieser Titel zeigt natürlich die Qualität der bayerischen Talente und ist gleichermaßen Bestätigung und Motivation für alle, die in der bayerischen Talentförderung arbeiten."

Die offizielle Siegerehrung mit der Pokalübergabe und dem offiziellen Siegerfoto fand am Montagabend statt.

Die Spiele der BFV-Auswahl (3x20 Minuten):

Bayern - Hessen 2:1 (Tore: 1:0 - ET, 2:1 - Franck Evina)
Bayern - Niederrhein 2:0 (Tore: 1:0 - Franck Evina, 2:0 - Patrick Sussek)
Bayern - Hamburg 2:0 (Tore: 1:0 - Franck Evina, 2:0 - Tim Latteier).

Spiele und Tabelle
Der Kader der U18-Bayernauswahl
Stand: 09.10.2017 | PDF (217 kB)
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de