Header Image - 2017

U19-Junioren der (SG) TSV/DJK Wiesentheid holen den Bezirkspokal

Letzte Aktualisierung: 19. April 2017

Unterfränkisches Pokalfinale der U19-Junioren: JFG Bayerischer Odenwald - (SG) TSV/DJK Wiesentheid 0:1 (0:0). 

Die A-Junioren der (SG) TSV/DJK Wiesentheid haben sich den unterfränkischen Pokalsieg gesichert. Der Bezirksoberligist setzte sich in Kirchzell beim Kreisklassisten JFG Bayerischer Odenwald vor ca. 250 Zuschauern mit 1:0 durch.

Obwohl die Heimelf mit ihrem Trainer Thomas Götzinger urlaubsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten konnte, verlief das Finale über weite Strecken ausgeglichen und ein Klassenunterschied war kaum zu erkennen. Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber sogar den Führungstreffer auf dem Fuß, doch diese Chance blieb ungenutzt.

Der Favorit aus Wiesentheid mit Coach Helmuth Helbich wartete gegen die engmaschige JFG-Defensive geduldig auf seine Möglichkeit. In der 65. Minute gelang Martin Grießmann aus 19 Metern schließlich das letztlich entscheidende Tor zum 0:1.

klicken zum Vergrößern
Gemeinsames Foto nach einem fairen Finale: Die JFG Bay. Odenwald in den roten, die (SG) TSV/DJK Wiesentheid in den schwarzen Trikots.

Faire Begegnung

Bei der anschließenden Siegerehrung lobten die BFV-Kreisjugendleiter (KJL) Wolfgang Hellert (Schweinfurt) und Xaver Rodenhausen (Aschaffenburg) die faire Spielweise der Teams sowie den souveränen Auftritt des Schiedsrichtergespanns um Referee Marcus Marquart.

Als frischgebackener unterfränkischer Pokalsieger trifft die (SG) TSV/DJK Wiesentheid nun auf den schwäbischen Pokalsieger und kann sich in diesem Duell für das bayerische Landesfinale an Christi Himmelfahrt (25.05.17) in Neumarkt qualifizieren.

Text/Fotos: KJL Rodenhausen/KJL Hellert

 

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de