Header Image - 2017

3. Liga: Jahn gastiert beim Spitzenreiter aus Duisburg

Letzte Aktualisierung: 1. April 2017

klicken zum Vergrößern
Gegen Spitzenreiter Duisburg belohnte sich seine Jahnelf mit einem Punkt für ihr kämpferisches Spiel: Jahn-Trainer Heiko Herrlich. Foto: Getty

Beim Tabellenführer MSV Duisburg hat sich der SSV Jahn Regensburg für seine kämpferische Leistung belohnt. Trotz 50 Minuten in Unterzahl erreichte das Team von Trainer Heiko Herrlich ein 1:1 (1:1)-Unentschieden und blieb somit im achten Auswärtsspiel in Folge ungeschlagen.

Die favorisierten Gastgeber kamen besser in die Partie und gingen in der 35. Spielminute durch Stanislav Iljutcenko mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später dann der nächste bittere Moment für die Jahnelf: Nach einer missglückten Grätsche gegen Duisburgs Wiegel sah Marcel Hofrath die rote Karte und musste vom Feld. Die Oberpfälzer berappelten sich jedoch schnell und hätten kurz vor der Pause durch Marco Grüttner ausgleichen können, der jedoch nur die Latte traf. Auch nach dem Wechsel stand der Regensburger Stürmer im Fokus, als ihn Erat im Strafraum zu Fall brachte. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Andreas Geipl in der 57. Minute souverän zum 1:1-Ausgleich. Im letzten Drittel blieb die Jahnelf weiter bissig, Duisburg hingegen wusste die Überzahl nicht zwingend zu nutzen.

Da Verfolger Magdeburg 2:0 gegen Erfurt gewann, verkürzte sich Duisburgs Vorsprung auf vier Zähler. Jahn Regensburg bleibt weiter auf Platz sechs und hat im Heimspiel gegen Schlusslicht FSV Mainz 05 II bereits am Dienstag (19 Uhr) die nächste Chance, die vor der Saison anvisierte 45-Punkte-Marke zu knacken.

Ansetzungen, Ergebnisse, Tabelle

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de