Header Image - 2017

BFV-Futsalauswahl überzeugt bei Turnier in Stuttgart

Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2017

klicken zum Vergrößern
Die BFV-Futsalauswahl hat sich beim Länder-Vergleichsturnier in Stuttgart den zweiten Platz gesichert.

Die BFV-Futsalauswahl hat beim Landesauswahl-Turnier in Stuttgart (16. Dezember 2017) den zweiten Platz belegt und damit für einen positiven Jahresabschluss gesorgt. In der Sporthalle Obertürkheim starteten die bayerischen Ballzauberer von Trainer Gérard Monin mit einem 3:3 gegen den späteren Sieger Hessen ins Turnier (Spielzeit: 1 x 20 Minuten). Einem weiteren Remis (1:1 gegen Baden) folgten Siege gegen Südbaden (4:2) und Württemberg (3:2). Am Ende stand den BFV-Futsalern im Vergleich Hessen (beide 8 Punkte) nur das schlechtere Torverhältnis zum Titel im Weg.

Tittmann: "Niveau noch einmal deutlich gestiegen"

"Mit dem Abschneiden in Stuttgart sind wir natürlich sehr zufrieden. Zwei Siege, zwei Unentschieden und keine Niederlage ist gegen die etablierten Landesauswahlen aus Süddeutschland ein großer Erfolg. Unsere Mannschaft hat gut ins Turnier reingefunden und sich im weiteren Verlauf gesteigert. Außerdem hat das Team genau das auf das Parkett gebracht, was wir uns im Vorfeld erwartet hatten", erklärte Michael Tittmann, Futsal-Beauftragter im BFV-Spielausschuss.

Über die Weihnachtsfeiertage kann die BFV-Futsalauswahl nun ein wenig durchschnaufen, doch bereits Anfang 2018 steht das nächste Highlight auf dem Programm: Der DFB-Länderpokal an der Sportschule Duisburg/Wedau. Im ersten Turnierspiel geht es dabei am 5. Januar (9.45 Uhr) gegen den Fußball-Verband Mittelrhein. Nach dem sensationellen zweiten Platz im Vorjahr will das Team auch 2018 wieder ganz vorne angreifen. "Natürlich ist beim Länderpokal aufgrund des Turniermodus (Anm.: Hammes-Modell) auch ein bisschen Glück dabei und es wäre vermessen, erneut den zweiten Platz als Ziel auszugeben", blickt Tittmann auf das Sichtungsturnier voraus und ergänzt: "Wir wollen aber natürlich eine gute Rolle spielen und im vorderen Drittel landen. Das traue ich der Mannschaft auf jeden Fall zu. Das Niveau ist im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich gestiegen - das merkt man auch an der bisherigen Saison in der Futsal-Bayernliga."

Die Abschlusstabelle

1. Hessen (8 Punkte, 15:7 Tore)
2. Bayern (8 Punkte, 11:8 Tore)
3. Baden (6 Punkte, 9:6 Tore)
4. Württemberg (4 Punkte, 7:10 Tore)
5. Südbaden (0 Punkte, 4:15 Tore)

VIDEO | So lief der Länderpokal 2017




 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de