Header Image - 2017

Futsal-Bayernliga: Das Wochenendprogramm

Letzte Aktualisierung: 26. November 2017

klicken zum Vergrößern

TV 1861 Ingolstadt - 1. FC Passau 4:9 (1:4)

Im dritten Saisonspiel gelang den Gästen aus Passau der erste Sieg. Souverän gewannen die Niederbayern beim Schlusslicht aus Ingolstadt. Nach 15 Spielminuten lag der 1. FC Passau bereits 4:0 in Führung, ehe Waldemar Stengler das Tor zum 1:4-Pausenstand aus Sicht der Ingolstädter gelang. Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Tore schießen weiter. Ingolstadt bleibt Letzter, hat aber schon am Sonntag in Neuried die Möglichkeit, die ersten Saisonpunkte einzufahren. Passau ist auf Platz vier notiert.

TSV Neuried - TV 1861 Ingolstadt 5:2 (1:1)

Nur einen Tag nach dem 4:9 gegen Passau war Ingolstadt schon wieder gefordert - es ging zum TSV Neuried. Und es setzte die zweite Niederlage innerhalb von zwei Tagen. 5:2 gewannen die Gastgeber gegen die nach wie vor punktlosen Ingolstädter, die zumindest im ersten durchgang mithalten konnten. Nach dem Seitenwechsel trumpften die Gastgeber allerdings auf und fuhren einen am Ende souveränen Sieg ein. Neuried bleibt nach dem zweiten Saisonsieg zwar auf Rang drei, zog aber vorerst nach Punkten mit den zweitplatzierten Futsalern des FC Croatia München Futsal gleich.

Tabelle, Ansetzungen und Ergebnisse der Futsal-Bayernliga
 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de