Header Image - 2017

Futsal-Regionalliga Süd: Der 10. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 26. November 2017


Foto: Getty
SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal - Futsal Nürnberg 6:2 (2:1)

Für den Jahn ist der Rückrundenauftakt geglückt. Durch den Sieg im bayerischen Derby bleiben die Regensburger Tabellenführer TSV Weilimdorf auf den Fersen. Die Gäste aus Nürnberg boten den Oberpfälzern aber lange Paroli. Erst nach dem Seitenwechsel kippte das Spiel zugunsten der Gastgeber. Marcus Vinicius da Silva Lima war mal wieder der Top-Torjäger der Regensburger. Bei seinen drei Toren konnte er sogar verschmerzen, dass er zusätzlich einmal den eigenen Keeper überwand.


FC Deisenhofen - Villalobos F.C. 8:2 (3:1)

Nach der knappen Niederlage gegen Spitzenreiter Weilimdorf zuletzt bot der FC Deisenhofen an diesem Wochenende nicht nur erneut eine starke Partie, sondern fuhr auch verdient den fünften Saisonsieg ein. Zwar gingen die Gäste früh in Führung, doch Deisenhofen ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und drehte die Partie bis zur Pause in eine 3:1-Führung. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie dann wieder länger offen. Die Karlsruher verkürzten, Desienhofen stellte den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. In der Schlussphase drehten die Gastgeber dann aber wieder mächtig auf und zogen von 4:2 auf 8:2 davon. Deisenhofen hat nun 15 Punkte und bei einem Rückstand von drei Punkten Saisonziel Platz drei weiter fest im Blick.

Ergebnisse und Tabelle

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de