Header Image - 2017

Futsal-Regionalliga Süd: Der 7. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 5. November 2017

Am Samstag stand in der Futsal-Regionalliga Süd der 7. Spieltag an.Im Fokus: Das Topspiel zwischen dem SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal und dem TSV Weilimdorf um die Tabellenspitze. Futsal Nürnberg gastierte um 17.30 Uhr bei Lavin Stockstadt Futsal. Der FC Deisenhofen empfing um 18 Uhr Schlusslicht SV Darmstadt 98. Zeitgleich spielte Wackersdorf Futsal gegen den FC Portus.

SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal - TSV Weilimdorf (2:2)

Das Duell zwischen dem SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal und dem TSV Weilimdorf war ohne Frage das Topspiel der Runde - schließlich waren beide Teams vor dem Aufeinandertreffen am Samstag ohne Punktverlust. Und die Partie hielt, was sie versprach: Die Mannschaften lieferten sich einen packenden Schlagabtausch, der nach Ablauf der Spielzeit 2:2-Unentschieden endete. Guilherme Fonseca de Deus brachte den amtierenden Deutschen Futsal-Meister aus der Domstadt kurz vor der Halbzeit in Führung (20.), nach dem Wechsel stellte Weilimdorf den Spielstand durch einen Doppelschlag von Dzenan Celigija aber auf den Kopf. Für den Treffer zum Ausgleich zeichnete sich abermals Fonseca de Deus verantwortlich.

Highlightvideo

Lavin Stockstadt Futsal - Futsal Nürnberg (2:12)

Ausrufezeichen von Futsal Nürnberg! Bei Lavin Stockstadt gewannen die Mittelfranken am Samstag klar mit 12:2. Überragender Akteur auf Seiten der Nürnberger war dabei Dominik Fischer, der gleich fünf Tore erzielte. Simon Lederer war zudem dreimal erfolgreich. Durch den Sieg schiebt sich Futsal Nürnberg in der Tabelle auf Rang fünf (zehn Punkte) und machte die jüngste 3:9-Niederlage gegen Deisenhofen vergessen.

FC Deisenhofen - SV Darmstadt 98 (7:3)

Der FC Deisenhofen bleibt weiter in der Erfolgsspur. Der Aufsteiger aus Oberbayern bezwang die Futsaler des SV Darmstadt 98 am Samstagabend mit 7:3 und bestätigte damit seine gute Form. Noah Greiner (1., 8.), Dominik Nibler (11.) und Marco Finster (18.) schossen bereits im ersten Durchgang eine komfortable 4:0-Führung heraus. Nach dem Wechsel waren Christian Brunner (28.) sowie erneut Finster (29., 37.) für den FCD erfolgreich, der sich durch den Sieg auf Tabellenplatz vier schiebt (zwölf Punkte).

Wackersdorf Futsal - FC Portus (13:7)

Gleich 20 Tore bekamen die Futsal-Fans beim Spiel TV Wackersdorf gegen FC Portus in der Sporthalle des Burglengenfelder Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums zu sehen: 13 Treffer erzielte der TVW, sieben der FCP. Für Wackersdorf trafen Darko Golubovic (2., 20., 28.), Vladimir Kovacevic (12., 17., 23., 32.), Sven Wagner (15., 20.), Hristo Gabarov (22.), Soyan Stoykov (33.) sowie Boris Radisavljevic (37., 39.). Durch den Sieg steht Wackersdorf mit nun 15 Punkten weiter auf Platz drei der Tabelle und bleibt ärgster Verfolger des Spitzenduos.

Ergebnisse und Tabelle

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de