Header Image - 2017

Futsal-Regionalliga Süd: Der 9. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 19. November 2017

klicken zum Vergrößern
Foto: Getty

Am Wochenende stand in der Futsal-Regionalliga Süd der 9. Spieltag auf dem Programm. Das bayerische Duell gegen den TV Wackersdorf entschied Nürnberg zum Auftakt für sich. Aufsteiger FC Deisenhofen zeigte gegen Spitzenreiter TSV Weilimdorf am Sonntag eine starke Leistung, unterlag am Ende aber knapp mit 5:6.

Tabelle, Ergebnisse und Spielansetzungen der Futsal-Regionalliga Süd

TV Wackersdorf - Futsal Nürnberg 1:4 (1:2)

Futsal Nürnberg hat die Erfolgswelle des TV Wackersdorf gestoppt. Die Mittelfranken bezwangen den Tabellendritten am Samstagnachmittag mit 4:1 (2:1). Dabei war Wackersdorf bereits in der 2. Spielminute durch Filip Hristov in Führung gegangen. Simon Lederer (16.), Peter Schulze-Zachau (20.), Dominik Fischer (29.) und Paul Schulze-Zachau (36.) sorgten dann aber für den fünften Saisonsieg der Nürnberger, die jetzt nur noch zwei Zähler hinter Wackersdorf auf Rang vier liegen.

FC Deisenhofen - TSV Weilimdorf 5:6 (2:5)

Auch Aufsteiger FC Deisenhofen konnte dem TSV Weilimdorf am Sonntag kein Bein stellen. Die Oberbayern unterlagen dem Spitzenreiter jedoch nur knapp mit 5:6 (2:5) und zeigten sich nach der deftigen 6:18-Schlappe gegen Abstiegskandidat Lavin Stockstadt stark verbessert. Der FCD ging unmittelbar nach Anpfiff sogar in Führung. Masaaki Takahara erzielte das 1:0. Dann schlug Weilimdorf allerdings eisern zurück. Josip Sesar per Hattrick (2./3./9.), Alen Lalic (8.) und Dzenan Celigija (10.) schraubten das Ergebnis innerhalb von nur neun Minuten in die Höhe. Deisenhofens Marko Finster (16.) sorgte dann für den 2:5-Pausenstand. Nach dem Wechsel kam der FC noch einmal heran. Tobias Rembeck (23./33.) und erneut Marco Finster (39.) brachten die Hoffnung auf den Punktgewinn zurück, die das Gegentor durch Dzenan Celigija letztendlich aber zunichte machte. Weilimdorf übernimmt wieder die Tabellenführung, liegt mit dem deutlich besseren Torverhältnis vor den punktgleichen Regensburgern (22 Zähler). Deisenhofen bleibt mit zwölf Punkten Fünfter.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de