Header Image - 2017

Gesundheitliche Gründe: Marion Münz legt Vorstandsamt bei der Viktoria nieder

Letzte Aktualisierung: 15. März 2017

Nach fünf Jahren intensivem und wirkungsvollem Einsatz für den Bayernligisten SV Viktoria Aschaffenburg legt Marion Münz mit sofortiger Wirkung ihre Position als Vorstand Finanzen nieder. Münz begründet den Rückzug sehr persönlich: "Es hat mir immer Freude gemacht, mich mit aller Kraft für die Entwicklung unseres Vereins einzusetzen. Derzeit kann ich diese Kraft nicht mehr aufbringen, ich laboriere seit Längerem an Multipler Sklerose und habe entschieden, meine Energie künftig auf meine Gesundheit zu konzentrieren."

Vorstand und Verwaltungsrat äußern sich in einer gemeinsamen Erklärung: "Marion hat die Viktoria über Jahre an vorderster Stelle mit höchstem Engagement, Können und Geschick mitgeprägt und einen großen Teil daran, dass die Basis für eine vielversprechende Zukunft geschaffen werden konnte. Ihre Entscheidung nehmen wir mit großem Respekt, mit Anerkennung und Dankbarkeit entgegen und wünschen Ihr persönlich und gesundheitlich alles Gute."

Die Verantwortung für den Bereich Finanzen übernimmt der bisherige Vorstand Organisation Manfred Fleckenstein.

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de