Header Image - 2017

Bayernliga: Die Nachholpartie

Letzte Aktualisierung: 30. August 2017

klicken zum Vergrößern

In der Bayernliga Süd wurde am Mittwoch eine weitere Partie vom 3. Spieltag nachgeholt, die im Juli nach sintflutartigen Regenfällen abgesagt werden musste. Der TSV Schwabmünchen und der Aufsteiger TSV Schwaben Augsburg trennten sich dabei 2:2. Beide Mannschaften hatten je einmal in Führung gelegen. Neuling Schwaben Augsburg blieb zum vierten Mal in Folge ungeschlagen und schob sich auf Rang vier vor. Schwabmünchen wartet dagegen nun seit drei Begegnungen auf einen dreifachen Punktgewinn.

Bayernliga Süd

3. Spieltag - Die Nachholpartie:
TSV Schwabmünchen - TSV Schwaben Augsburg 2:2 (1:0)

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachbericht:

TSV Schwabmünchen - TSV Schwaben Augsburg 2:2 (1:0)

Hin und her ging es beim 2:2 zwischen dem TSV Schwabmünchen und dem TSV Schwaben Augsburg. Die Gastgeber waren zunächst durch einen verwandelten Foulelfmeter von Thomas Rudolph (14.) 1:0 in Führung gegangen. Es war gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel drehten Maximilian Löw (60.) sowie Florian Heiß (85.) die Begegnung zunächst zugunsten der Gäste. Doch kurz vor Schluss war es erneut Rudolph (90.), der seiner Mannschaft einen Punkt rettete. Schwabmünchen war zu diesem Zeitpunkt in Unterzahl, weil Fabio Maiolo (81.) wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte gesehen hatte.

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de