Header Image - 2017

Drei weitere Abgänge bei der SpVgg Bayreuth

Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2017

klicken zum Vergrößern
Mikel Seiter verlässt Bayreuth zum Saisonende. Foto: SpVgg

Im Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 II (Freitag, 18.30 Uhr) werden Bastian Horter, Michael Krämer und Mikel Seiter vorerst zum letzten Mal für die SpVgg Bayreuth auflaufen: Die drei Spieler verlassen den Verein zum Saisonende. Sie werden gemeinsam mit den bereits feststehenden Abgängen Tayfun Özdemir, Sebastian Glasner und Marius Strangl sowie dem scheidenden Torwart-Trainer Matthias Kellner vor der Partie verabschiedet.

Der dienstälteste Abgang ist Bastian Horter: Insgesamt neun Jahre war der heute 24-Jährige, der 2008 zum Verein gestoßen war, für die Altstädter aktiv. Seine ersten Einsätze im Seniorenbereich sammelte er bereits in der Saison 2011/12, seitdem bestritt er 131 Ligaspiele (2 Tore) in Landesliga, Bayernliga und Regionalliga. Nach abgeschlossenem Lehramtsstudium wird der Verteidiger nun nach Südbayern versetzt. Mit Mikel Seiter, der seit 2009 das Altstädter Trikot trägt, wird ein weiterer Außenverteidiger den Verein verlassen: Der heute 20-Jährige gehört seit der Saison 2014/15 dem Regionalliga-Kader an und stand insgesamt 30 Mal (1 Tor) für die erste Mannschaft in einem Ligaspiel auf dem Platz. Michael Krämer (31) stieß im August diesen Jahres vom FC Schweinfurt 05 zum Verein und absolvierte 21 Partien für die Gelb-Schwarzen. Die Abgänge von Tayfun Özdemir, Sebastian Glasner und Marius Strangl standen schon vorher fest - alle sechs Spieler werden im Vorfeld des Regionalliga-Spiels gegen Ingolstadt II genauso wie Torwart-Trainer Matthias Kellner, der den Verein ebenfalls verlässt, verabschiedet.

"Wir bedanken uns bei allen Spielern, die den Verein zum Saisonende verlassen, für ihr Engagement und ihren Einsatz", sagt der sportliche Leiter Wolfgang Mahr. "Alle haben einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung unseres Vereins geleistet. Es wird eine Herausforderung, diese Abgänge in der Summe zu kompensieren", so Mahr. Vor der kommenden Saison stehen die Altstädter vor einem kleinen Umbruch. Die ersten Neuzugänge wurden auch bereits vorgestellt: Darius Held (1. FC Heidenheim) und Martin Kovac (zuletzt vereinslos) verstärken das Altstädter Regionalliga-Team. Aktuell befinden sich die Verantwortlichen in weiteren "aussichtsreichen Gesprächen", so Mahr. "Wir hoffen, dass wir in den nächsten Tagen weitere Neuzugänge vorstellen können."


 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de