Header Image - 2017

FC Augsburg II sieht sich gerüstet

Letzte Aktualisierung: 17. Juli 2017

klicken zum Vergrößern
Augsburgs U-23-Trainer Christian Wörns freut sich, dass es wieder losgeht. Foto: FCA

Saisonstartschuss für die U23 des FC Augsburg: Am Dienstag, 18. Juli, (19.30 Uhr) beginnt auch für die Fuggerstädter die Saison 2017/2018 in der Regionalliga Bayern. Zum Auftakt empfängt die Mannschaft von Christian Wörns im heimischen Rosenaustadion den VfR Garching.

 

"In der letzten Saison hat Garching viel über Konter gespielt, aber gerade im ersten Saisonspiel weiß man nie, wie der Gegner diese Saison eingestellt ist und welche Spielphilosophie er verfolgt. So oder so wollen wir es aber schaffen, unser Spiel durchzudrücken", äußert sich der U23-Trainer vor der Partie gegen den VfR, der in dieser Saison zehn Neuzugänge in seinen Reihen hat.

 

Dass es in den Vorbereitungsspielen (1:1-Unentschieden gegen Bayernligist TSV Rain/Lech, 0:2-Niederlage gegen Zweitligist SSV Jahn Regensburg, 2:2-Unentschieden gegen Regionalligist SSV Ulm, und 2:2-Unentschieden gegen Al Qadisiyah aus Saudi-Arabien) nicht immer geklappt hat, das eigene Spiel durchzudrücken, sorgt den 45-Jährigen nicht: "Es stimmt, dass die Vorbereitung von den Ergebnissen her etwas holprig war. Wir haben gute Halbzeiten gespielt, aber auch schlechtere dabei gehabt. Da müssen wir noch konstanter werden und wissen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Ich habe aber auch viele gute Ansätze gesehen, deshalb fühlen wir uns trotzdem für die neue Saison gerüstet und freuen uns sehr darauf, dass es jetzt wieder losgeht."

 

Wie im vergangenen Jahr gab es bei den Fuggerstädtern in der Sommerpause einen großen personellen Umbruch im Kader. Mit Albion Vrenezi, Joeri Stiens, Arif Ekin, Emre Kurt, Chima Okoroji, Kevin Nsimba, Florian Kastenmeier und Philipp Baier haben acht Spieler den Verein verlassen, dazu wird Yannic Thiel (seit dieser Saison U16-Trainer) der U23 weiterhin nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

Auf der anderen Seite sind mit Maurice Friehe, Simon Gail, Nikola Gavric, Lasse Jürgensen, Christopher Lannert, Benedikt Lobenhofer, Lucca Nagel, Alex Negrea, Simon Schurr und Thomas Stowasser zehn Nachwuchsspieler aus der eigenen U19 zu der U23 gestoßen, dazu kommen mit Bernard Mwarome (FC Bayern München II) und Artur Mergel (Carl Zeiss Jena) noch zwei externe Neuzugänge. Ebenfalls mit zum Kader der Wörns-Elf gehört seit dieser Saison Markus Feulner.

 

"Wir müssen wieder viele Spieler in die Mannschaft integrieren - davon auch wieder sehr viele junge Spieler. Es ist unsere Aufgabe, alle Spieler individuell weiterzuentwickeln", so der Fußballlehrer zum übergeordneten Ziel der Fuggerstädter. Auf Gavric, Negrea und Reinthaler (alle Kreuzbandriss aus der Vorsaison) muss der ehemalige Nationalspieler beim Saisonstart gegen Garching allerdings noch verzichten. Trotzdem ist der Augsburger Kader breit genug aufgestellt, um erfolgreich in die Saison zu starten.


 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de