Header Image - 2017

Garching hofft auf Unterstützung

Letzte Aktualisierung: 20. April 2017


Der VfR Garching will auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Bayern spielen.

Der VfR Garching unternimmt weiter alles, um die finanziellen Voraussetzungen für eine weitere Saison in der Regionalliga Bayern zu schaffen. Auf einer Pressekonferenz am gestrigen Mittwochabend informierten die Verantwortlichen des Verein nochmals über ein inzwischen aufgelaufenes Defizit von 35.000 Euro. Für das kommende Spieljahr werden zusätzliche 70.000 Euro benötigt. Nun hofft man auf das verstärkte Engagement von Sponsoren sowie die Hilfe von Spendern. Unter anderem appellierte Garchings Bürgermeister Dietmar Gruchmann an die ortsansässige Wirtschaft, den Klub in dieser Situation zu unterstützen. Sollte die Deckungslücke nicht geschlossen werden können, müsste ein freiwilliger Rückzug in eine tiefere Spielklasse beantragt werden. Große Hoffnungen setzt man auch in die verbleibenden Heimspiele. Die letzte Partie gegen den SV Wacker Burghausen (20. Mai) soll unter dem Motto "Rettet die Regionalliga" möglichst in einem ausverkauften Stadion stattfinden. Falls dieses Vorhaben gelingt, wäre zumindest der Spielbetrieb für die kommende Saison finanziell abgesichert.

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de