Header Image - 2017

Münchner Stadtderby live auf SPORT1

Letzte Aktualisierung: 22. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
Foto: foto2press

Es ist das unbestrittene Top-Spiel der Regionalliga Bayern: Heute Nachmittag empfängt der Tabellenführer TSV 1860 München im Grünwalder Stadion den FC Bayern München II. SPORT1 ist dabei und zeigt das Münchner Stadtderby ab 14.55 Uhr live im Free-TV. Moderatorin ist Nele Schenker, kommentieren wird Thomas Herrmann.

"Diese Partie ist ein absoluter Klassiker, der deutschlandweit die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Bei aller sportlichen Rivalität wünsche ich mir aber vor allem ein großes Fußballfest mit einer friedlichen Kulisse", erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

Eine Premiere: Livedaten in Echtzeit

Auf die Fernsehzuschauer wartet am Sonntagnachmittag zudem eine echte Premiere: In Kooperation mit KINEXON Sports und dem TVS 1860 München präsentiert SPORT1 erstmals Live-Spieldaten (Sprinttempo, Schussgeschwindigkeit, Laufdistanz) in Echtzeit. Ein kleiner Chip im Trikot der Spieler wird die Daten der 1860-Spieler erfassen, auch der Ball ist mit einem Chip versehen und liefert so interessante Details.

Drei weitere Partien im Free-TV

Vor Weihnachten präsentiert SPORT1 noch drei weitere Spiel der Regionalliga Bayern live. Der Sender zeigt die Duelle 1. FC Schweinfurt 05 - 1. FC Nürnberg II (6. November, 20.15 Uhr), TSV 1860 München - TSV Buchbach (20. November, 20 Uhr) und 1. FC Schweinfurt 05 - FC Bayern München II (4. Dezember, 20.15 Uhr) im Free-TV.

Anfang Juli hatte SPORT1 mit den vier Regionalliga-Trägern - Bayerischer Fußball-Verband (BFV), Norddeutscher Fußball-Verband (NFV), Westdeutscher Fußballverband (WDFV) und Regionalliga Südwest GbR - einen neuen Vertrag bis einschließlich der Saison 2020/2021 geschlossen. Neuer Stammplatz im TV-Programm für die Regionalliga wird der Montagabend. An jedem Spieltag plant SPORT1 mindestens eine Live-Übertragung aus einer der vier Regionalligen. Moderatorin ist Nele Schenker, das Kommentatoren-Team bilden Markus Höhner, Thomas Herrmann und Oliver Forster. Zum Auftakt der Saison 2017/2018 hatte SPORT1 das bayerische Eröffnungsspiel FC Memmingen gegen TSV 1860 München übertragen (1:4). 400.000 Zuschauer waren in der Spitze live dabei. Die durchschnittliche TV-Reichweite der höchsten deutschen Amateur-Spielklasse stieg in der letzten Spielzeit auf einen neuen Rekordwert: 350.000 Zuschauer verfolgten in der Saison 2015/2016 die Partien der Regionalligen live auf SPORT1 (2013/2014: 290.000).

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de