Header Image - 2018

3. Liga: Der 21. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 21. Januar 2018

klicken zum Vergrößern

Für die beiden bayerischen Drittligisten ist die Winterpause beendet. Am 21. Spieltag war die SpVgg Unterhaching beim Karlsruher SC zu Gast und der FC Würzburger Kickers reiste zum SV Werder Bremen II.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der 3. Liga

Karlsruher SC - SpVgg Unterhaching (3:1)

Die SpVgg Unterhaching ist mit einer Niederlage ins Fußballjahr 2018 gestartet. Am 21. Spieltag der 3. Liga unterlag die Mannschaft von Trainer Claus Schromm beim Karlsruher SC mit 1:3. Fabian Schleusener brachte den KSC nach 20 Minuten in Führung, doch Orestis Kiomourtzoglou glich nach gut einer halben Stunde aus (31.). Als es schon nach einem Unentschieden roch brachte Marcel Mahlem die Hausherren mit seinem Treffer zum 2:1 auf die Siegerstraße (86.). Den Schlusspunkt setzte Florent Muslija in der Schlussminute (90.).

SV Werder Bremen II - Würzburger Kickers (0:1)


Besser machten es die Würzburger Kickers am Sonntag. Im Gastspiel beim SV Werder Bremen II setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Schiele mit 1:0 durch. Schütze des goldenen Tores war Jannis Nikolaou in der 71. Spielminute. Durch den inzwischen siebten Sieg in Folge klettert Würzburg auf Tabellenplatz zehn (31 Punkte). "Wir haben stark begonnen und hatten zunächst die eine oder andere Möglichkeit, vor allem nach Standardsituationen. Die Bremer haben sehr defensiv agiert und schnelle Stürmer in ihren Reihen, weshalb wir da auch immer auf der Hut sein mussten", sagte FWK-Cheftrainer Schiele: "Insgesamt war es ein verdienter Sieg, den natürlich wir gerne so mitnehmen. Klar ist aber auch, dass wir nicht unser bestes Spiel abgeliefert haben und einige Dinge besser lösen können."

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de