Header Image - 2018

3. Liga: Der 35. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 21. April 2018

klicken zum Vergrößern

Am 35. Spieltag der 3. Liga empfing der FC Würzburger Kickers am Samstag den Chemnitzer FC. Zeitgleich gastierte die SpVgg Unterhaching bei Tabellenführer SC Paderborn 07.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der 3. Liga

FC Würzburger Kickers - Chemnitzer FC (0:0)
Nach zuletzt vier Siegen in Folge mussten sich die Würzburger Kickers am 35. Spieltag gegen den Chemnitzer FC im heimischen Stadion mit einem torlosen Remis zufrieden geben. Die Unterfranken waren optisch zwar überlegen und verzeichneten mehr Ballbesitz, daraus konnte die Mannschaft von Trainer Michael jedoch kein Kapital schlagen. "Das Ergebnis geht in Ordnung. Wir hatten zwar deutlich mehr Spielanteile, waren aber nicht kreativ genug, um heute im vorderen Drittel zwingender zu werden", sagt Schiele nach dem Spiel: "Ich mache den Jungs aber keinen Vorwurf. Wir haben bis zum Ende alles versucht, leider ist uns an diesem Nachmittag aber kein Treffer gelungen." Mit 54 Punkten belegt Würzburg drei Spieltage vor Saisonende den sechsten Tabellenplatz.

SC Paderborn 07 - SpVgg Unterhaching (3:0)
Bittere Pleite für die SpVgg Unterhaching: Im Gastspiel bei Tabellenführer SC Paderborn unterlag die Mannschaft von Trainer Claus Schromm, der am Samstag seinen 49. Geburtstag feierte, mit 0:3. Sven Michel brachte den Ligaprimus, der durch den souveränen Erfolg als Aufsteiger in die 2. Bundesliga feststeht, bereits in der 3. Spielminute in Führung. Sebastian Schonlau (27.) und erneut Michel (31.) machten mit einem Doppelschlag bereits in der ersten Hälfte den Deckel drauf. Mit 51 Punkten rangiert Unterhaching auf dem neunten Platz und damit im gesicherten Mittelfeld.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de