Header Image - 2018

1. FC Nürnberg steigt in die Bundesliga auf - Gratulation von BFV-Präsident Koch

Letzte Aktualisierung: 6. Mai 2018

klicken zum Vergrößern
Der 1. FC Nürnberg ist zurück in der Fußball-Bundesliga. Foto: GettyImages

Der 1. FC Nürnberg ist zurück in der Bundesliga. Nach vier Jahren in der 2. Bundesliga haben die Mittelfranken erneut den Sprung ins Oberhaus des deutschen Fußballs geschafft. Durch den 2:0-Sieg am Sonntagnachmittag beim 1. FC Sandhausen ist die Mannschaft von Trainer Michael Köllner nicht mehr von den ersten beiden Plätzen zu verdrängen. Da Fortuna Düsseldorf, das bereits in der Vorwoche den Aufstieg perfekt gemacht hatte, im Parallelspiel gegen Holstein Kiel nicht über ein 1:1-Unentschieden hinauskam, übernahm der Club zudem die Tabellenführung.

"Der Club ist zurück in der Bundesliga - herzlichen Glückwunsch an Trainer Michael Köllner und seine Mannschaft, deren großes Erfolgsgeheimnis es ist, als echtes Team einen Geist entwickelt zu haben, der den FCN um Kapitän Hanno Behrens zur Rückkehr in die erste Liga getragen hat", sagt BFV-Präsident Rainer Koch, der auch den beiden Vorständen Michael Meeske und Andreas Bornemann zum Erfolg gratuliert und um die besondere Beziehung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zu Aufstiegstrainer Michael Köllner aus der Oberpfalz weiß: "Michael war jahrelang für den BFV tätig, hat als Stützpunkt-Koordinator sowie -Trainer im Nachwuchsbereich für den Verband sehr erfolgreich gearbeitet. Er hat bei all' seinen Erfolgen nie seine Wurzeln an der Amateurbasis vergessen und sich immer ganz bewusst dazu bekannt."

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de