Header Image - 2018

Futsal-Regionalliga Süd: Drei bayerische Derbys

Letzte Aktualisierung: 18. November 2018

klicken zum Vergrößern
Am Wochenende kam es in der Futsal-Regionalliga Süd zu drei bayerischen Derbys.

In der Futsal-Regionalliga Süd stehen am Wochenende vier Partien auf dem Programm. Die sechs bayerischen Liga-Vertreter stehen sich dabei jeweils in direkten Duellen gegenüber. Am Samstag besiegte der SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal den TSV 1860 München Futsal deutlich mit 7:0. Die Oberpfälzer, die als Favoriten in die Partie gingen, zeigten von Beginn an, wer die bessere Mannschaft ist und führten bereits zur Pause durch je zwei Tore von Luca Piga und Christian Saur sowie einem Treffer von Lucas Silveira Kruel mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel schraubten Saur und Silveira Kruel das Ergebnis noch in die Höhe. Mit 21 Punkten ziehen die Domstädter mit Tabellenführer TSV Weilimdorf gleich, haben aber schon eine Partie mehr absolviert. Die Löwen dagegen bleiben mit sechs Punkten mitten im Abstiegskampf.

Zweiter Erfolg in Folge für den FC Deisenhofen: Die Oberbayern setzten sich bei Futsal Nürnberg deutlich mit 11:3 durch und setzten sich von den Abstiegsrängen ab. Dabei sah es zunächst nach einer engen Partie aus. Bis kurz nach der Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch - dann setzte sich Deisenhofen mit drei Toren innerhalb von fünf Minuten vorentscheidend ab. Der Wille der Nürnberger war gebrochen, sodass Deisenhofen das Ergebnis bis zum Schlusspfiff deutlich ausbaute. Bei Deisenhofen trafen Martin Meyer und Linus Lorenz dreifach. Stefan Zivkovic trug sich zweimal für Nürnberg in die Trefferliste ein.

Eine ganz enge Angelegenheit war die Partie zwischen dem TSV Neuried und dem TV Wackersdorf am Sonntagabend. Am Ende behielten die Wackersdorfer mit 7:5 die Oberhand. In den ersten 20 Minuten erlebten die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Wackersdorf ging zwar immer in Führung, doch Neuried hatte die passende Antwort stets parat. Und so ging es mit einem 3:4 aus Sicht des TSV in den zweiten Abschnitt. Dort gelang Neuried zwar der zwischenzeitliche 5:5-Ausgleich: Das letzte Wort hatte aber der TV Wackersdorf mit zwei Treffern in den letzten vier Minuten. In der Tabelle orientiert sich Wackersdorf mit nun 13 Zählern nach oben, während der TSV Neuried mit sechs Punkten im Abstiegskampf steckt.

Alle Partien des Wochenendes im Überblick:

GO Rhein-Main Futsal - Croatia Futsal Stuttgart (5:5)
TSV Weilimdorf - Villalobos F.C. Ausfall
SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal - TSV 1860 München Futsal (7:0)
Futsal Nürnberg - FC Deisenhofen (3:11)
TSV Neuried Futsal - TV Wackersdorf 5:7

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de