Header Image - 2018

Futsal-Bayernliga: Croatia gewinnt

Letzte Aktualisierung: 18. November 2018

klicken zum Vergrößern
Meister Croatia München feierte den zweiten Saisonsieg.

In der Futsal Bayernliga standen an diesem Wochenende drei Partien auf dem Programm. Der TV 1861 Ingolstadt bestritt bei Schlusslicht Neuried II sein erstes Saisonspiel und siegte zweistellig. Der amtierende Meister Croatia München fand nach zwei Niederlagen in Folge zurück in die Erfolgsspur: Die Münchner besiegten den Futsal Club Regensburg. Der FC Penzberg hat mit Atletico Erlangen einen Neuling zu Gast.

FC Croatia München - Futsal Club Regensburg (11:3)

Nach zwei Niederlagen ist der amtierende Meister Croatia München zurück in der Erfolgsspur: Gegen den Futsal Club Regensburg feierten die Münchner einen deutlichen 11:3-Erfolg. Dalibor Ugarkovic steuerte vier Treffer zum Sieg bei, Kristijan Santic und Marko Pleic trafen je zwei Mal ins gegnerische Tor. Marko Ereiz, Dominik Dabic und Daniel Krajina trafen je ein Mal. Regensburg konnte nur in der Anfangsphase mithalten. Nicolas Wark war doppelt erfolgreich, James Whittaker netzte einmal ein. In der Tabelle ist Croatia nun noch drei Zähler hinter Spitzenreiter Jahn Regensburg II.

TSV Neuried II - TV 1861 Ingolstadt (2:17)

Einen fulminanten Auftakterfolg feierte der TV 1861 Ingolstadt: Gegen die zweite Mannschaft des TSV Neuried siegten die Ingolstädter mit 17:2. Helder Quintela Matos war mit vier Toren der erfolgreichster TVI-Spieler. Seine Teamkollegen Mathias Habricht, Nedim Srebic und Daniel Downes erzielten jeweils drei Tore. Drazen Lovric (2) sowie Emrah Halilovic (1) trafen ebenfalls für Ingolstadt. Massimo Giorgio unterlief aus Neurieder Sicht zu allem Überfluss noch ein Eigentor. Der TSV bleibt damit punktloses Schlusslicht der Futsal Bayernliga und kassierte nun schon satte 90 Gegentore in fünf Partien.

FC Penzberg - Atletico Erlangen (9:8)

Zu einem hochinteressanten Spiel kam es in Penzberg, wo der heimische FC Neuling Atletico Erlangen empfing. In der ersten Halbzeit dominierte der FC Penzberg die Partie und setzte sich bis zur Pause mit 8:3 ab. Alles sah nach einem lockeren Erfolg der Penzberger aus, doch Atletico gab sich nicht geschlagen und startete eine Aufholjagd. Bis auf ein Tor kamen die Erlanger noch einmal heran und schnupperten am nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich, doch am Ende gewann der FC Penzberg mit 9:8 und festigte den Platz in der Spitzengruppe der Futsal Bayernliga. Atletico Erlangen kassierte trotz großer Moral dagegen im zweiten Saisonspiel der erste Niederlage.


Tabelle, Ansetzungen und Ergebnisse der Futsal-Bayernliga

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de