Header Image - 2018

Futsal-Bayernliga: Die Spiele am Feiertag

Letzte Aktualisierung: 1. November 2018

Budenzauber am Feiertag. In der Futsal Bayernliga griffen am Dnnerstag der FC Penzberg und der BSK Futsal Allgäu in den Ligabetrieb. Beide Teams konnten ihre Auftaktpartie dabei mit hohen Siegen erfolgreich gestalten.

FC Penzberg Futsal - TSV Neuried II (21:3)
Der FC Penzberg Futsal ist mit einem fulminanten Heimsieg in das Abenteuer Futsal-Bayernliga gestartet. In der Sporthalle am Wellenbad setzte sich Penzberg vor gut 40 Zuschauern mit 21:3 (13:0) durch. Überragender Mann auf dem Feld war dabei Sean Erten, der gleich sechs Treffer erzielte. Samir Neziri traf viermal, Marco Hiry und Anastasios Fytanidis waren jeweils dreimal erfolgreich. Durch den hohen Sieg führt Neuling Penzberg die Tabelle der Futsal-Bayernliga nun an. Neuried II ist steht nach bereits drei absolvierten Spielen mit weiter null Punkten auf dem letzten Platz.

BSK Futsal Allgäu - SSV Jahn 1889 Regensburg II (13:3)
Auch Neuling BSK Futsal Allgäu ist die Premiere in der Futsal-Bayernliga geglückt. Gegen die Zweitvertretung des SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal gewann die Mannschaft um Spielertrainer Mathias Franke mit 13:3 (4:1). Franke höchspersönlich zeichnete für vier Treffer verantwortlich, allerdings unterlief ihm auch ein Eigentor. Weiter waren für die Allgäuer Alexander Weber (3), Sandro Reichert (2), Erduan Topallaj, Can Balcioglu, Jaes Lugobola und Agostino Delleira erfolgreich. Für Regensburg netzte Michael Sisler doppelt. Der BSK ist nach dem Sieg Tabellendritter, die Jahn Reserve rangiert auf Platz fünf.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Futsal Bayernliga 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de