Header Image - 2018

Futsal-Regionalliga Süd: 3. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 7. Oktober 2018

klicken zum Vergrößern
Jahn Regensburg reist zum Top-Spiel nach Weilimdorf.
Der 3. Spieltag der Futsal-Regionalliga stand aus bayerischer Sicht ganz im Zeichen des Duells des SSV Jahn 1899 Regensburg beim TSV Weilimdorf. Der Deutsche Meister 2017 gastierte beim Süd-Meister 2017/18. Wie in der Vorsaison entschied der TSV das Duell für sich. 2:1 hieß es am Ende für die Gastgeber. Alen Lalic und Manuel Fischer trafen für den TSV in Durchgang eins (12., 16.), Philipp Ropers konnte nach Wiederanpiff für die Oberfälzer lediglich verkürzen (33.). Weilimdorf bleibt punktverlustfrei Tabellenführer, Regensburg rutscht nach der ersten Saisonniederlage ab auf Rang drei.

Ihren ersten Saisonsieg konnten Aufsteiger TSV 1860 München und der TV Wackersdorf landen. Die Münchner gewannen das bayerische Duell bei Futsal Nürnberg 5:4 (1:2). Bis kurz vor Schluss führten die Gastgeber 4:3, dann drehten Julian Wessely und Daniel Luis Vinoly noch die Partie zugunsten des TSV. Wackersdorf triumphierte 3:0 beim Villalobos F.C. . Vladimir Kovacevic erzielte alle drei Treffer für den TV (22., 23. 38.).

Schlusslicht TSV Neuried musste dagegen die dritte Niederlage im dritten Spiel einstecken und behält die Rote Laterne. Der TSV verlor bei Go Rhein-Main Futsal 3:5 (2:3).

Das Sonntagsspiel des mit zwei Siegen in die Saison gestarteten FC Deisenhofen gegen Croatia Futsal Stuttgart wurde abgesetzt.


Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Futsal-Regionalliga Süd

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de