Header Image - 2018

U19Junioren-Pokalfinale im Kreis II

Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2018

klicken zum Vergrößern
Die beiden Mannschaften mit Juniorengruppenspielleiter Friedrich Amschler (links), Thomas Lipfert, Betreuer der SG Neukenroth (rechts) und Michael Wuttke, Trainer der JFG Rödental (2. von rechts)
klicken zum Vergrößern
Juniorengruppenspielleiter Friedrich Amschler (links), überreicht den Pokal an Niklas Knauer, den Spielführer der JFG Rödental (rechts)
   

 SG Neukenroth   -   JFG Rödental   1 : 2   [ 0 : 1 ]

In einem über die gesamte Spieldauer spannenden Finale konnten sich die klassenhöheren und spieltechnisch reiferen Gäste am Ende verdient durchsetzen. Sie ließen den einsatzfreudigen Gastgebern durch geschickte Raumaufteilung zunächst kaum Möglichkeiten erfolgsversprechende Offensivaktionen zu setzen. Nachdem die Rödentaler zwei erstklassige Möglichkeiten vergeben hatten gingen sie in der 45. Minute durch Knopps geschickten Heber von der Seitenlinie mit 0:1 in Führung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit gewannen die Aktionen der Gastgeber an Sicherheit und Zielstrebigkeit. Nachdem Zapf und Cont am reaktionsschnellen Gästetorwart Wittig gescheitert waren (55. / 64.), gelang dem agilen Kestel in der 70. Minute mit einem perfekten Volleyschuss von der Strafraumgrenze der inzwischen verdiente Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später ging der Bezirksoberligist erneut in Führung, als Biermann nach einem gut getimten Schnittstellenpass freistehend zum 1:2 vollendete. Danach fanden die Gastgeber nicht mehr ins Spiel zurück, so dass am Ende sogar ein höherer Sieg der JFG möglich gewesen wäre.

Tore:                        0 : 1 Knopp (45.), 1:1 Kestel (70.), 1:2 Biermann (72.)

Schiedsrichter:          Jonas Meusel [ Grub am Forst ]

Zuschauer:               80

Text und Bilder: Leo Welscher

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de