Header Image - 2018

B-Junioren Bundesliga: 16. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 9. Dezember 2018

klicken zum Vergrößern

Am 16. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest hat der FC Augsburg gegen den Nachwuchs der Eintracht aus Frankfurt einen 3:0-Sieg gefeiert und sich mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschiedet. Außerdem setzte sich der Tabellenführer aus München im Derby mit 5:0 beim 1. FC Nürnberg durch.

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 3:0
Die U17 des FC Augsburg hat sich in der Staffel Süd/Südwest der B-Junioren-Bundesliga mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Andreas Haidl gewann am 16. Spieltag das Verfolgerduell gegen Eintracht Frankfurt 3:0 (2:0) und rückte zumindest über Nacht auf den fünften Tabellenplatz vor. Schon während der ersten Halbzeit brachten Aivin Emini (13.) und Tim Civeja (19.) die Gastgeber auf die Siegerstraße. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Dion Berisha (75.). Die Frankfurter, die schon das Hinspiel vor eigenem Publikum 0:1 verloren hatten, gingen erstmals nach drei Siegen wieder leer aus, bleiben auf Rang vier.

1. FC Nürnberg - FC Bayern München 0:5

Das Duell der ehemaligen Torjäger war eine klare Sache für DFB-Rekordschütze Miroslav Klose, U 17-Trainer beim FC Bayern München. Der Spitzenreiter gewann das Derby beim 1. FC Nürnberg, der vom ehemaligen slowakischen Nationalstürmer Marek Mintal betreut wird, deutlich 5:0 (2:0) und geht damit auch als Tabellenführer ins neue Jahr. Torben Rhein (20./32.), Kapitän Malik Tillman (45./70.) und Moritz Mosandl (55.) ließen die Gäste jubeln. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft", lobte Klose. "Die Jungs haben die schwierigen Verhältnisse sehr gut angenommen, eine hervorragende Einstellung und Mentalität gezeigt. Auch spielerisch konnten wir Akzente setzen, die Tore waren gut herausgespielt. Wir freuen uns, dass wir an der Tabellenspitze überwintern."

Die weiteren Partien mit bayerischer Beteiligung:

1. FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 04 2:1
Anschluss an die Spitze hält der FSV Mainz 05, der sich zum Abschluss gegen den FC Ingolstadt 04 erst spät 2:1 (0:0) durchsetzen konnte. Frederic Benedix (41.) hatte die Gäste in der Anfangsphase in Führung gebracht. Lucas Laux (68.) gelang der Ausgleich, ehe Marlon Roos Trujillo (80.+3) in der Nachspielzeit noch den Mainzer Siegtreffer besorgte. Der FSV hat nach 16 Saisonspielen 38 von 48 möglichen Punkten auf dem Konto und wird damit auch nach der Winterpause in der Spitzengruppe mitmischen.

SpVgg Unterhaching - SV Wehen Wiesbaden 0:2

Die U17 des SV Wehen Wiesbaden ist dem Klassenverbleib in der Staffel Süd/Südwest der B-Junioren-Bundesliga am 16. Spieltag einen großen Schritt nähergekommen. Das Team von Trainer Nils Döring kam am 16. Spieltag zu einem 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim direkten Konkurrenten SpVgg Unterhaching, tauschte mit den Gastgebern die Plätze und geht auf einem Nichtabstiegsrang in die Winterpause. Nino Cassaniti (23.) legte die 1:0-Führung für die Hessen vor, der eingewechselte Eleazer Manseh (80.+3) machte in der Nachspielzeit alles klar. Das entscheidende Gegentor kassierte die SpVgg Unterhaching in Unterzahl, weil Nicolas Peterfy wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (65.).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de