Header Image - 2018

Kantersieg für DFB-U15-Juniorinnen

Letzte Aktualisierung: 2. November 2018

klicken zum Vergrößern
Franziska Kett vom FC Edenstetten kam in beiden Duellen mit der Schweiz zum Einsatz. Foto: GettyImages

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die DFB-U15-Juniorinnen haben auch das zweite Testspiel gegen die U16-Juniorinnen-Auswahl aus der Schweiz gewonnen. Am Freitag setzte sich die Mannschaft von Nationaltrainerin Bettina Wiegmann in Kempten mit 1:0 (0:0) gegen die Eidgenossinnen durch. Bis zum Siegtreffer musste sich die DFB-Auswahl lange gedulden. Michelle Smyla erzielte vor 511 Zuschauern in der 67. Minute das einzige Tor des Tages. "Wir haben damit gerechnet, dass die Schweiz alles daran setzen wird, weniger Gegentore zu kassieren als im vergangenen Spiel. Sie haben nun viel defensiver gespielt und es uns schwerer gemacht. Letztendlich haben wir aber auch diese Aufgabe gelöst und das 1:0 geht in Ordnung", sagte Wiegmann, die zudem ein positives Fazit aus den beiden Partien zog: "Ich bin sehr zufrieden, wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader. Wir können Änderungen ohne Leistungseinbruch vornehmen. Die Mädchen haben eine gute Spielanlage und einen guten Spielwitz. Es war teilweise schon beeindruckend, wie sie sich gegen einen älteren Jahrgang präsentiert haben."

Bereits am Freitag hatte sich das mit vier BFV-Auswahlspielerinnen gespickte DFB-Team in Sonthofen vor 308 Zuschauern mit 6:0 (1:0) durchgesetzt. Cora Zicai (11.) vom SC Freiburg erzielte den einzigen Treffer der ersten Halbzeit. Dafina Redzepi von der TSG Hoffenheim legte im zweiten Durchgang in den Minuten 43 und 47 schnell zwei Tore nach, woraufhin die deutschen Juniorinnen ihre Nervosität ablegten und ihre Dominanz nun auch in weitere Torgefahr ummünzten. Dilara Acikgöz (53.) von den Sportfreunden Schwäbisch Hall, erneut Redzepi (54.) sowie die erst kurz zuvor eingewechselte Bayernauswahl-Spielerin Franziska Kett (63.) vom FC Edenstetten stellten den Endstand her. Aus bayerischer Sicht standen zudem Tomke Schneider (SV Viktoria Aschaffenburg) und Sonja Lux (FC 07 Memmingen) in der Startelf, Hadil Larbaoui von der SpVgg Altenerding wurde zudem zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselt.

Am 5. Dezember bestreitet das Team ein weiteres Länderspiel gegen die belgische U15 in Tubize.

DFB/BFV

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de