Header Image - 2018

Bayernliga: Die Nachholpartie

Letzte Aktualisierung: 17. Oktober 2018

klicken zum Vergrößern
Der TSV Großbardorf hält in der Bayernliga Nord Anschluss an die Spitzenplätze. Am Mittwoch kamen die "Grabfeld Gallier" in einer Nachholbegegnung vom 14. Spieltag beim Aufsteiger ATSV Erlangen nach einem 0:1-Rückstand noch zu einem 2:1-Erfolg. Mit dem neunten Saisonsieg kletterte der TSV auf den vierten Tabellenplatz und kam bis auf fünf Zähler an den zweitplatzierten Nachbarn TSV Aubstadt heran. Die Gastgeber aus Erlangen verpassten die Chance, den Abstand zur Gefahrenzone (aktuell drei Punkte) zu vergrößern.

Bayernliga Nord

14. Spieltag - Die Nachholpartie:
ATSV Erlangen - TSV Großbardorf 1:2 (1:0)

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachbericht:

ATSV Erlangen - TSV Großbardorf 1:2 (1:0)
Nach zuvor drei Siegen in Folge musste der ATSV Erlangen in der Bayernliga Nord eine 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Großbardorf hinnehmen. Die Hausherren gingen durch einen Kopfball von Sebastian Marx (43.) kurz vor der Pause in Führung. In der zweiten Halbzeit drehten die Gäste jedoch durch die Treffer von Simon Snaschel (70.) und Björn Schönwiesner (81.) die Partie. Die Mannschaft von TSV-Trainer André Betz ist durch den neunten Saisonsieg auf den vierten Tabellenplatz geklettert und hat den Abstand zur Spitzengruppe verkürzt. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf Tabellenführer DJK Gebenbach.

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de