Header Image - 2018

Bayernliga: Der 26. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 4. März 2018

klicken zum Vergrößern
Der Winter hat nicht nur die Regionalliga Bayern fest im Griff, auch die Bayernligen. Die für dieses Wochenende angesetzten Nachholspiele in der Nord-Staffel wurden bereits während der Woche allesamt abgesagt. Im Süden konnten auch nur zwei der neun Partien des 26. Spieltages wie geplant stattfinden. Dabei trennte sich der Spitzenreiter SV Heimstetten 1:1 vom TSV Rain/Lech. Im Hinspiel hatte der TSV noch überraschend deutlich die Oberhand behalten. Der 1. FC Sonthofen erwischte bereits am Samstag mit einem 4:0 gegen BCF Wolfratshausen einen Traumstart in das Fußballjahr 2018.

26. Spieltag - Die Partien:
1. FC Sonthofen - BCF Wolfratshausen 4:0 (3:0)
SV Heimstetten - TSV Rain/Lech 1:1 (0:0)

ASV Neumarkt - TSV 1860 München II abgesagt
TSV 1874 Kottern - SV Pullach abgesagt
SpVgg Hankofen-Hailing - TSV Kornburg abgesagt
TSV 1882 Landsberg - SV Kirchanschöring abgesagt
FC Ismaning - DJK Vilzing abgesagt
TSV 1865 Dachau - TuS Holzkirchen abgesagt
TSV Schwabmünchen - SB Chiemgau Traunstein abgesagt

spielfrei: TSV Schwaben Augsburg

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachberichte:

1. FC Sonthofen - BCF Wolfratshausen 4:0 (3:0)

Der 1. FC Sonthofen hat einen Start nach Maß in das Fußballjahr 2018 erwischt. Das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten BCF Wolfratshausen gewann die Mannschaft von FCS-Trainer Esad Kahric 4:0. Damit vergrößerte der FCS den Vorsprung auf die Abstiegszone auf sechs Punkte. Armin Rausch (4.) und Andreas Maier (6.) hatten für einen Blitzstart der Gastgeber gesorgt. Kevin Haug (32.) baute den Vorsprung aus.Für den Drittletzten aus Wolfratshausen vergab Marian Knecht (70.) einen Foulelfmeter. Er scheiterte an Sontofen-Schlussmann Lucas Bundschuh. Den Endstand markierte der eingewechselte Edemir Dzanic (86.). Für den FCS endete mit dem Erfolg eine Serie von sieben Partien ohne Dreier.

SV Heimstetten - TSV Rain/Lech 1:1 (0:0)
Der Tabellenführer der Bayernliga Süd, der SV Heimstetten, ist mit einem 1:1 gegen den TSV Rain/Lech in die Restsaison gestartet. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten SV Pullach beträgt nun zwei Punkte. Die Rainer, die im Hinspiel 7:1 gewonnen hatten, waren durch den eingewechselten Maximilian Käser (63.) in Führung gegangen. Mit seinem 19. Saisontreffer glich Sebastiano Nappo (69.) für den SVH aus. Heimstettens Trainer Christoph Schmitt hatte schon vor dem Spiel mit einer schwierigen Aufgabe für seine Mannschaft gerechnet. Er sagte: "Wir haben eine ordentliche Vorbereitung absolviert, hatten allerdings insbesondere in den letzten zwei Wochen zahlreiche Krankheitsfälle im Team." Die von Karl Schreitmüller trainierten Gäste übernahmen mit dem Unentschieden den dritten Platz.

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de