Header Image - 2018

Bayernliga: Der 4./9./14. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 29. August 2018

klicken zum Vergrößern
In der Bayernliga Nord standen am Mittwochabend drei Partien auf dem Spielplan. Der TSV Aubstadt verlor nicht nur das Top-Spiel gegen den weiterhin ungeschlagenen Würzburger FV 2:3, sondern auch die Tabellenführung an die DJK Gebenbach. Die DJK setzte sich trotz einer frühen Roten Karte 2:1 gegen Aufsteiger ASV Vach 2:1 durch und sicherte sich den sechsten Sieg in Serie. Außerdem behielt der SC Eltersdorf 5:2 bei der SpVgg Ansbach die Oberhand.

Bayernliga Nord

4./9./14. Spieltag - Die Partien:
SpVgg Ansbach - SC Eltersdorf 2:5 (1:1)
DJK Gebenbach - ASV Vach 2:1 (1:0)
TSV Aubstadt - Würzburger FV 2:3 (1:2)

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachberichte:

SpVgg Ansbach - SC Eltersdorf 2:5 (1:1)
In einer Nachholpartie des 9. Spieltages gewann der SC Eltersdorf am Mittwochabend in der Bayernliga Nord bei der SpVgg Ansbach 5:2. Großen Anteil am Auswärtssieg des SCE hatte Sebastian Schäferlein (47./59./73.), der drei Tore beisteuerte. Außerdem trafen für Eltersdorf Maximilian Göbhardt (23.) und Oliver Janz (52.). Tom Abadjiew (16.) hatte die Ansbacher in der ersten Halbzeit in Führung gebracht, zum Endstand traf in der Schlussphase Lukas Schmidt (84.). Durch die Niederlage endete bei der von Carl Collins und Marco Schülein trainierten SpVgg eine Serie von sechs Begegnungen ohne Niederlage. Der SCE um Trainer Bernd Eigner ist seit vier Partien ungeschlagen, fuhr in Ansbach den dritten Sieg in Serie ein.

DJK Gebenbach - ASV Vach 2:1 (1:0)
Mit einer Energieleistung setzte sich die DJK Gebenbach 2:1 gegen den ASV Vach durch und damit an die Spitze der Nord-Staffel. In der vorgezogenen Begegnung des 14. Spieltages mussten die Gastgeber in der Anfangsphase einen frühen Rückschlag hinnehmen, als Julian Ceesay (3.) wegen einer Notbremse die Rote Karte sah. Die von Faruk Maloku trainierte DJK ließ sich von der Unterzahl aber nicht aus der Ruhe bringen, Niko Becker (9.) sorgte für die Führung. Nach dem Seitenwechsel der nächste Dämpfer für Gebenbach: Vachs Sammy Röder (47.) verwandelte einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Doch die DJK schlug zu zehnt erneut zurück, Kapitän Timo Kohler (57.) traf zum 2:1-Endstand. In der Schlussphase sah Röder (88.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Für die Heimmannschaft war es der sechste Sieg in Serie, für Aufsteiger ASV um Trainer Norbert Hofmann die dritte Niederlage hintereinander.

TSV Aubstadt - Würzburger FV 2:3 (1:2)

Der TSV Aubstadt ist nicht mehr Tabellenführer der Bayernliga Nord. Die Mannschaft von Trainer Josef Francic verlor die Nachholpartie des 4. Spieltages gegen den Würzburger FV 2:3. In einem echten Top-Spiel gingen die Gastgeber durch das Tor von Martin Thomann (9.) in Führung. Doch danach traf der von Marc Reitmaier trainierte WFV dreimal in Folge. Patrick Hofmann (22.), Cristian Dan (42.) und Adrian Istrefi (50.) drehten das Spiel. Aubstadts Christoph Schmidt (68.) konnte noch einmal verkürzen, doch dies änderte nichts mehr am sechsten Saisonsieg der weiterhin ungeschlagenen Würzburger, die auf den zweiten Platz kletterten. Der TSV ist nun Dritter.

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de