Header Image - 2018

Bayernliga: Die Nachholpartien

Letzte Aktualisierung: 1. Mai 2018

klicken zum Vergrößern

Am 1. Mai werden in der Bayernliga Süd drei Begegnungen nachgeholt. Schlusslicht TSV Kornburg musste sich dabei zum Auftakt dem FC Ismaning 2:5 geschlagen geben. Der Klassenverbleib ist damit in weite Ferne gerückt. Ismaning schob sich auf Rang zwölf vor.

Der SV Pullach hat mit einem 5:1-Kantersieg bei der SpVgg Hankofen-Hailing den Negativlauf von sieben Spielen ohne Sieg beendet und sich auf Platz zwei verbessert.

Der TuS Holzkirchen musste sich dem 1. FC Sonthofen 2:4 geschlagen geben - und das, obwohl TuS-Schlussmann Benedikt Zeisel gleich zwei Elfmeter parierte.

Bayernliga Süd

20./29./30. Spieltag - Die Nachholpartien:
TSV Kornburg - FC Ismaning 2:5 (1:3)
SpVgg Hankofen-Hailing - SV Pullach 1:5 (1:3)
TuS Holzkirchen - 1. FC Sonthofen 2:4 (0:1)

Ansetzungen, Ergebnisse, Liveticker, Tabelle

Nachberichte:

TSV Kornburg - FC Ismaning 2:5 (1:3)
Für Aufsteiger und Schlusslicht TSV Kornburg wird es nach dem 2:5 gegen den FC Ismaning extrem schwierig, die Liga noch zu halten. Der Rückstand auf einen Relegationsplatz beträgt bei drei ausstehenden Partien sieben Punkte. Ismaning hat die Gefahrenzone dagegen vier Punkte hinter sich gelassen. Torschützen für den FCI in Kornburg waren Manuel Ring (15.), Maximilian Siebald (34.), Daniel Weber (69.) und Bastian Fischer (39./87.). Für den TSV trugen sich Fabian Klose (44.) und Dominik Rohracker (81.) in die Torschützenliste ein.

SpVgg Hankofen-Hailing - SV Pullach 1:5 (1:3)
Mit einem Paukenschlag beendete der SV Pullach seinen Negativlauf. Das 5:1 bei der abstiegsbedrohten SpVgg Hankofen-Hailing war einer der höchsten Saisonsiege des SVP, der den punktgleichen TSV Rain/Lech (59) von Rang zwei verdrängte. Daniel Leugner (21./39.) und Martin Bauer (14./65.) mit Doppelpacks sowie Lukas Dotzler (72.) waren für Pullach erfolgreich. Für die Gastgeber traf Ben Kouame (45.+1). Hankofen-Hailing verpasste die Chance, die Gefahrenzone hinter sich zu lassen.SpVgg-Spieler Matthias Lazar (47.) sah außerdem noch"Gelb-Rot".

TuS Holzkirchen - 1. FC Sonthofen 2:4 (0:1)
Den dritten Heimsieg in Serie verpasste der TuS Holzkirchen durch ein 2:4 gegen den 1. FC Sonthofen. Zunächst konnte TuS-Torwart Benedikt Zeisel einen Rückstand verhindern. Innerhalb von neun Minuten parierte er zwei Foulelfmeter von Hiroki Fukuda (31.) und Manuel Wiedemann (40.). Danach zog Sonthofen nach Toren von Kevin Haug (45.+1), Burak Kesici (57.), Jannik Keller (59.) und erneut Haug (83.) davon. Für Holzkirchen waren Stefan Lechner (70.) und Semir Ljumani (81.) zur Stelle. TuS-Spieler Lars Doppler (76.) handelte sich wegen groben Foulspiels die Rote Karte ein. Sonthofen gewann erstmals nach fünf vergeblichen Versuchen wieder und überholte Holzkirchen in der Tabelle.

Alle Infos zu den Bayernligen Nord und Süd

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de