Header Image - 2018

DJK Ammerthal: Haußner folgt auf Press

Letzte Aktualisierung: 23. März 2018

klicken zum Vergrößern
Links DJK-Sportvorstand Stefan Badura mit Dominik Haußner bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: DJK Ammerthal

Die Trainerfrage für die neue Saison 2018/19 beim Bayernligisten DJK Ammerthal ist geklärt: Dominik Haußner, derzeit noch Trainer in der Bayernliga Süd beim ASV Neumarkt, wird die Nachfolge von Jürgen Press antreten, dessen Vertrag im Juni 2018 ausläuft. Darüber informierte die DJK Ammerthal in einer Presseerklärung: "Wir wollten die Trainerfrage nach dem Abgang von Jürgen Press so schnell wie möglich geklärt haben, damit wir uns auf die schweren englischen Wochen in der laufenden Runde konzentrieren können um den Klassenerhalt so schnell wie möglich zu realisieren", begründete DJK-Sportdirektor Tobias Rösl die schnelle Entscheidung in der Trainerfrage.

Dominik Haußner musste seine aktive Spielerlaufbahn aufgrund einer schweren Knieverletzung bereits im Alter von 25 Jahren beenden und stieg anschließend in das Trainergeschäft ein. Er ist A-Lizenzinhaber und kann trotz seines jungen Alters bereits auf eine bewegte Trainerlaufbahn zurückblicken: Im Juniorenbereich war er beim 1. FC Nürnberg tätig, im Herrenbereich trainierte er unter anderem den BSC Woffenbach und TSV Berching, zudem fungiert Haußner nach wie vor als DFB-Stützpunkttrainer. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei der DJK Ammerthal. Die Verantwortlichen haben mich in positiven Gesprächen von einem Engagement überzeugt", äußerte sich der künftige Ammerthal-Coach.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de