Header Image - 2018

5. Lebenshilfe Hallenfußball-Cup

Letzte Aktualisierung: 18. Februar 2018

klicken zum Vergrößern
Die Fußballer von noris inklusion Nürnberg treten beim Lebenshilfe Hallenfußball-Cup als Titelverteidiger an.

Mit dem 5. Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup für Menschen mit Behinderungen startet die Lebenshilfe Bayern in die Sportsaison 2018. An dem Turnier nehmen 23 Mannschaften von Werkstätten und Vereinen aus ganz Bayern teil. Schirmherrin ist die Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Los geht es mit den Vorrunden am 24. Februar in der Gemeindeturnhalle von Lappersdorf bei Regensburg und am 3. März im Sportzentrum Uni Erlangen. In Erlangen wird am 17. März auch das Finale des Turniers ausgetragen. Gespielt wird jeweils ab 9.30 Uhr nach leicht abgeänderten Futsal-Regeln, die einzige vom Weltfußballverband FIFA offiziell anerkannte Variante des Hallenfußballs.

Im Vorjahr belegten die Fußballer von noris inklusion Nürnberg den 1. Platz der Gruppe A (Bayern- und Oberliga). Erster in der Gruppe B (Landes-, A- und B-Liga) wurde Wabe Erlangen.

Der Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup wird gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband veranstaltet und tatkräftig von der Sparkasse Erlangen und der Q11 des Emmy-Noether-Gymnasiums unterstützt.

Spielplan Vorrunde in Erlangen
Stand: 14.02.2018 | PDF (528 kB)
Spielplan Vorrunde in Lappersdorf
Stand: 14.02.2018 | PDF (516 kB)
 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de