Header Image - 2018

Datenschutz: Bay-LDA-Hotline für Vereine

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
Foto: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Seit Ende Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das europäische Datenschutzrecht sorgt aktuell noch für viel Verunsicherung - auch bei Vereinen und Ehrenamtlichen, die sich bei der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften nun mit zusätzlichen Anforderungen konfrontiert sehen. Um die handelnden Personen bei Fragen zur DSGVO zu unterstützen, hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) eine Telefon-Hotline eingerichtet. Diese ist ab sofort von Montag bis Freitag jeweils von 8 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Zudem plant die Ansbacher Datenschutz-Behörde, zweimal pro Woche auf ihrer Homepage die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema zu beantworten. Weiter haben Vereine die Möglichkeit, sich über die extra eingerichtete E-Mail-Adresse vereine@lda.bayern.de an die Experten aus Ansbach zu wenden.

Telefon-Hotline:

0981-53-1810 (8 Uhr bis 19 Uhr)

"Wir hoffen, dass wir durch die Hotline schnell Abhilfe schaffen können und die Ehrenamtlichen in den Vereinen sich wieder mehr ihren eigentlichen Zwecken, sei es dem Sport, der Gesundheit oder der Kultur, widmen können", erklärt BayLDA-Präsident Thomas Kranig: "Unser Ziel ist nach wie vor, diejenigen, die sich um die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften bemühen, dabei zu unterstützen und nicht zu sanktionieren. Nur wer sich um den Datenschutz überhaupt nicht kümmert, muss auch mit Sanktionen rechnen."

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de