Header Image - 2018

"Bayern-Treffer"-Kandidat Aleksandro Petrovic vom TSV Buchbach

Letzte Aktualisierung: 9. Juni 2018

klicken zum Vergrößern
Aleksandro Petrovic vom TSV Buchbach.

Besser kann man den nicht treffen. Im Regionalliga-Spiel gegen den SV Wacker Burghausen nahm Aleksandro Petrovic vom TSV Buchbach in der 15. Spielminute eine zu kurz geratene Kopfball-Abwehr direkt und zimmerte den Ball unhaltbar zur 1:0-Führung (Endstand: 3:0) unter die Latte. Ein Traumtor, das dem Dorfklub gleichzeitig den Weg zum Klassenerhalt in der Bayerischen Amateur-Spitzenliga ebnete. "Primär war es ein sehr wichtiges Tor, weil es der Grundstein für den Klassenerhalt war. Im Nachgang habe ich mir den Treffer aber noch einige Male angeschaut - ich treffe den Ball ja schon ganz gut", erklärt Petrovic.

Zum Voting: Jetzt für Aleksandro Petrovic abstimmen

Name: Aleksandro Petrovic
Spitzname: Petro
Alter: 30
Position: Zentrales Mittelfeld
Verein: TSV Buchbach
Bisherige Stationen: SV Stadtwerke München, FC Bayern München, FK Zemun, Dynamo Dresden
Sportliches Vorbild: Allen voran Ronaldinho. Dazu noch Robert Prosinecki und Dejan Savicevic, die 1991 mit Roter Stern Belgrad den Europapokal der Landesmeister gewonnen haben.
Größter Erfolg: Deutscher U-Nationalspieler und Deutsche Meisterschaft in der Jugend
Das denke ich über mein Tor: Primär war es ein sehr wichtiges Tor, weil es der Grundstein für den Klassenerhalt war. Im Nachgang habe ich mir den Treffer aber noch einige Male angeschaut - ich treffe den Ball ja schon ganz gut.
Darum sollte ich den "Bayern-Treffer" gewinnen: Aus meiner Sicht ist es das schönste Tor, das nominiert ist. Es war einfach nicht irgendein Tor. Es war schön und noch dazu wichtig.
Das denke ich über meine "Bayern-Treffer"-Konkurrenten: Das sind alles sehr schöne Tore und jeder Kandidat hätte es verdient, zu gewinnen. Ich hoffe aber natürlich, dass ich am Ende das Rennen mache.

VIDEO | Das Tor von Aleksandro Petrovic




 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de