Header Image - 2018

Deutschland richtet EM 2024 aus

Letzte Aktualisierung: 27. September 2018

klicken zum Vergrößern
Die EM 2024 findet in Deutschland statt. Quelle: Getty.

Da ist das Ding! Die EURO 2024 geht nach Deutschland, der Deutsche Fußball-Bund (DFB) darf zum zweiten Mal nach 1988 und zum ersten Mal nach der Wiedervereinigung eine Fußball-EM ausrichten. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entschied sich heute in der Verbandszentrale in Nyon für die deutsche und gegen die türkische Bewerbung.

Dr. Rainer Koch, BFV-Präsident und DFB-Vizepräsident freut sich über das klare Ergebnis: "12:4 Stimmen! Deutschland darf die Euro 2024 ausrichten! Große Freude bei der deutschen Delegation und großer Dank an das Exekutivkommittee der UEFA für das große Vertrauen in unsere Bewerbung." Außerdem findet er lobende Worte für den zweiten Bewerber aus der Türkei: "Respekt unseren türkischen Freunden und Mitbewerbern, die ebenfalls eine sehr gute Bewerbung abgegeben haben und gewiss auch ein guter Gastgeber gewesen wären."

klicken zum Vergrößern
Freude über die EURO in Deutschland: DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge, Philipp Lahm, Celia Sasic und Dr. Rainer Koch.

Reinhard Grindel (DFB-Präsident): "Ich bedanke mich bei meinen Kollegen und Freunden aus dem UEFA-Exko für das unglaubliche Vertrauen. Ich spüre Verantwortung. Ich weiß, was dieses Turnier EURO 2024 für die UEFA bedeutet, und wir werden ab morgen alles dafür tun, den Erwartungen gerecht zu werden. Ich freue mich, dass wir mit unseren Argumenten, mit unserem Konzept gezeigt haben, dass man so eine Bewerbung erfolgreich gestalten kann. Es zeigt, dass Transparenz, Offenheit, Compliance und die Unterstützung auch von Nicht-Regierungsorganisationen, aber natürlich auch aus der Bundesliga zu einem so großen Erfolg beitragen können. Das erfüllt mich mit Stolz und großer Freude. Es ist schön, dass wir einen guten Tag für Profis und Amateure in Deutschland erleben. Wir wissen, dass ein so großes Turnier Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen hervorrufen kann. Darauf dürfen sich unsere Vereine freuen."

Philipp Lahm (EM-Botschafter): "Ich spüre eine große Erleichterung und eine Vorfreude, die Spannung war riesig. Das war auch für mich ein neues Gefühl. Wir können gemeinsam in Europa ein großes Fest feiern - und das auch noch bei uns zu Hause. Wir haben tolle Stadien. Wir haben Zuschauer, die Fußball lieben. Wir sind gastfreundschaftlich und offen, und das wollen wir zeigen. Wir haben uns viel vorgenommen, wir wollen das teilen und alle mitnehmen."

Joachim Löw (Bundestrainer): "So ein Turnier ist etwas Außergewöhnliches für ein Land. Es ist ein guter Schritt für die nächsten Jahre. Alle im Verband können jetzt vorausplanen. So ein Turnier kann bei jungen Spielern eine riesige Motivation auslösen."

DFB/BFV

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de