Header Image - 2018

Sechs neue A-Lizenz-Trainer

Letzte Aktualisierung: 20. April 2018

klicken zum Vergrößern
Der BFV hat sechs neue A-Lizenz-Inhaber (v.l.): Victor Kleinheinz (FC Frankonia Thulba), Andreas Gehlen (SSV Jahn Regensburg), Fabian Hürzeler (FC Pipinsried), Andreas Klebl (ASV Cham), Kevin Köhler (DFI Bad Aibling) und Tobias Burge.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat sechs neue A-Lizenz-Inhaber: Victor Kleinheinz (FC Frankonia Thulba), Andreas Gehlen (SSV Jahn Regensburg), Fabian Hürzeler (FC Pipinsried), Andreas Klebl (ASV Cham), Kevin Köhler (DFI Bad Aibling) und Tobias Burger (FSV Krum). Die sechs Trainer aus dem Freistaat haben die Prüfung an der Sportschule Kamen-Kaiserau bei Dortmund unter den Augen der DFB-Prüfer Michael Müller und Ralf Peter erfolgreich abgelegt. Die Ausbildung dauerte 14 Tage und beinhaltete neben mannschaftstaktischen Konzepten auch das Konditionstraining und die Belastungssteuerung in höheren Spielklassen, Prävention und Regeneration, Ernährung, Sportpsychologie und Torhütertraining. Insgesamt haben 28 am Lehrgang teilgenommen, darunter Ex-Profis wie Roland Benschneider (u.a. 1.FC Köln, FC Augsburg), Manuel Hartmann (u.a. FC Ingolstadt) und Daniel Bauer (u.a. Eintracht Trier). Die A-Lizenz ist die höchste Trainerlizenz im deutschen Amateurfußball und berechtigt zur Übernahme aller Herrenteams bis einschließlich Regionalliga sowie aller Frauen- und Juniorenteams bis zur Bundesliga. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de