Header Image - 2018

Toto-Pokal: Heimrecht für den "Finaltag der Amateure" ausgelost

Letzte Aktualisierung: 7. April 2018

klicken zum Vergrößern

Der Sieger des Toto-Pokal-Halbfinalspiels zwischen der SpVgg Oberfranken Bayreuth und dem TSV 1860 Rosenheim (10. April, 17.45 Uhr) spielt am "Finaltag der Amateure" vor eigenem Publikum um das Ticket für die Teilnahme an der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal. BFV-Verbandsspielleiter Josef Janker hatte das Heimrecht für das bayerische Pokal-Endspiel 2018 während der Halbzeitpause der Regionalliga-Partie 1. FC Schweinfurt 05 - TSV 1860 München live im Bayerischen Fernsehen gezogen.

Das große Toto-Pokal-Finale steigt am "Finaltag der Amateure" am 21. Mai 2018. Dann werden die Pokalfinals aller 21 DFB-Landesverbände in einer großen ARD-Live-Konferenz übertragen. Der Sieger des Toto-Pokals zieht in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde 2018/19 ein. Damit verbunden sind garantierte Einnahmen von weit über 100.000 Euro und die Chance auf ein Heimspiel gegen einen Top-Bundesligisten. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05, der als unterklassigster Verein durch einen 2:1-Sieg gegen den SV Sandhausen in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs 2017/18 eingezogen und dort dem Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt mit 0:4 unterlegen war.

Das Toto-Pokal-Halbfinale im Überblick:

1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern) - FC Memmingen (Regionalliga Bayern): 10. April 2018, 19 Uhr
SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern) - TSV 1860 Rosenheim (Regionalliga Bayern): 10. April 2018, 17.45 Uhr 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de