Header Image - 2018

Regionalliga Bayern goes Südkorea!

Letzte Aktualisierung: 7. November 2018

klicken zum Vergrößern
Im Fokus der südkoreanischen Medien: FCB-Angreifer Woo-yeong Jeong.

Live-Übertragungen von SPORT1, BR und Co., Hintergrund-Berichte regionaler TV-Sender sowie jeden Sonntag "BFV.TV - Das Bayerische Fußballmagazin" mit allen Highlights und Toren: Über mediale Präsenz braucht sich die Regionalliga Bayern - gerade im Freistaat - in der Tat nicht beklagen. Und besonders sehenswerte Szenen, wie beispielsweise der direkte Anstoß-Treffer von Ingolstadts Albano Gashi in der vergangenen Spielzeit, bescheren der bayerischen Amateur-Spitzenliga regelmäßig auch deutschlandweit Aufmerksamkeit.

Doch nun hat es die Regionalliga Bayern sogar nach Asien geschafft. Beim Spitzenspiel des 18. Spieltags zwischen dem Tabellenführer FC Bayern München II und dem VfB Eichstätt (0:3) war der südkoreanische TV-Sender "SBS" im Grünwalder Stadion zu Gast. Der Grund: FCB-Angreifer Woo-yeong Jeong. Der 19-Jährige gilt als eines der größten Talente Asiens, steht seit 1. Januar 2018 bei den Münchnern unter Vertrag und will bei den Bayern über das Regionalliga-Team in absehbarer Zeit den Sprung zu den Profis schaffen - das war den südkoreanischen Fernseh-Machern trotz der vielen Flugstunden einen TV-Beitrag wert.

VIDEO | Der TV-Beitrag aus Südkorea über Woo-yeong Jeong




 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de