Header Image - 2018

Schweigeminute für Edvin Hodzic

Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2018

klicken zum Vergrößern

 Für den Bayern-Regionalligisten SV Schalding-Heining ist die Begegnung gegen den Titelaspiranten 1. FC Schweinfurt am heutigen Samstag, 17 Uhr, das erste Ligaspiel der Saison, nachdem die Partie vom 1. Spieltag gegen SV Heimstetten wegen des plötzlichen Todes von Neuzugang Edvin Hodzic abgesagt worden war. "Wir haben versucht, uns bestmöglich auf das Spiel gegen Schweinfurt vorzubereiten. Dass uns der Tod von Edvin aber immer noch tagtäglich beschäftigt, ist klar. Wir werden Edvin nie vergessen und ihn stets in bester Erinnerung behalten", so SVS-Trainer Stefan Köck. Vor der Partie wird es eine Schweigeminute für Hodzic geben.

Schweinfurt will auch im Spiel bei Schalding-Heining seiner Favoritenrolle gerecht werden. Am 1. Spieltag gab es ein 3:1 gegen den FV Illertissen. "Wir fahren mit Selbstvertrauen nach Schalding und haben in dieser Woche alle Fehler aus dem Illertissen-Spiel, die so nicht mehr passieren dürfen, angesprochen", so Schweinfurts neuer Trainer Timo Wenzel. Zum kommenden Spiel sagt der 40-jährige Ex-Profi: "Es ist schwierig, Schalding-Heining einzuschätzen. Wir schauen aber ohnehin nur auf uns, denn wir wissen, was wir können.

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de